Leichter Eisgenuss

Kokos-Cashew-Eis mit Erdbeeren

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Kokos-Cashew-Eis mit Erdbeeren

Kokos-Cashew-Eis mit Erdbeeren - Sahnige Versuchung mit exotischem Touch

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,5 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
25 min
Zubereitung
fertig in 4 h 25 min
Fertig
Kalorien:
298
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Cashewkerne punkten mit Tryptophan. Die Aminosäure ist eine Vorstufe des Glückshormons Serotonin und begünstigt gute Laune. Kokosmilch enthält deutlich weniger Fett als Schlagsahne und glänzt mit sogenannten MCT-Fetten (mittelkettige Fettsäuren): Sie gelangen direkt in die Leber, wo sie überwiegend in Energie und weniger in Körperfett umgewandelt werden.

Wer kein Fan des exotischen Kokos-Geschmacks ist, kann Kokosdrink und Kokosmilch einfach durch Kuhmilch und Schlagsahne ersetzen. Wer mag, gibt dann noch das Mark einer Vanilleschote dazu.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien298 kcal(14 %)
Protein7 g(7 %)
Fett22 g(19 %)
Kohlenhydrate16 g(11 %)
zugesetzter Zucker9 g(36 %)
Ballaststoffe2,4 g(8 %)
Vitamin A0 mg(0 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E1,3 mg(11 %)
Vitamin K3,1 μg(5 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin2,4 mg(20 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure42 μg(14 %)
Pantothensäure0,2 mg(3 %)
Biotin5 μg(11 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C37 mg(39 %)
Kalium270 mg(7 %)
Calcium21 mg(2 %)
Magnesium70 mg(23 %)
Eisen1,9 mg(13 %)
Jod3 μg(2 %)
Zink1,3 mg(16 %)
gesättigte Fettsäuren12,9 g
Harnsäure14 mg
Cholesterin0 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
60 g
225 ml
200 ml
3 EL
250 g
1 EL
30 g
Zubereitung

Küchengeräte

1 Eismaschine oder 1 flachen gefrierfesten Behälter

Zubereitungsschritte

1.

Für das Eis die Cashewkerne 3 Stunden in Wasser einweichen.

2.

Cashewkerne abgießen und abtropfen lassen. Mit Kokosdrink möglichst fein pürieren und mit Kokosmilch und 2 EL Reissirup sorgfältig verrühren.

3.

Masse in einer Eismaschine cremig frieren. Das Eis in einen Gefrierbehälter füllen und im Tiefkühlgerät noch 1 Stunde durchfrieren lassen. Wer keine Eismaschine zur Verfügung hat, füllt die Masse in einen flachen Behälter und lässt sie mindestens 4 Stunden durchfrieren.

4.

Kurz vor dem Servieren Erdbeeren putzen, waschen, klein schneiden und mit restlichem Reissirup und Zitronensaft marinieren. Kürbiskerne sehr fein hacken oder mit einem Blitzhacker fein mahlen.

5.

Zum Servieren das Eis mit einem Eisportionierer zu Kugeln formen, mit den Erdbeeren in Gläsern anrichten und mit den gemahlenen Kernen bestreuen.