EatSmarter Exklusiv-Rezept

Meloneneis am Stiel

mit Fruchtsaft
4
Durchschnitt: 4 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Meloneneis am Stiel

Meloneneis am Stiel - Naschen mit Sti(e)l in aufregend appetitlichem Rot

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,1 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
35 min
Zubereitung
fertig in 5 h
Fertig
Kalorien:
133
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Sogenanntes Wassereis ist auch bei erwachsenen Naschkatzen beliebt – nicht zuletzt, weil es ganz ohne Fett auskommt. Unsere Variante bietet zudem noch ein paar Extravitamine aus leckerem Fruchtsaft sowie dank der Melone reichlich entwässerndes Kalium.

Okay, ein schnelles Vergnügen ist dieser eiskalte Verführer nicht – aber der Aufwand lohnt sich. Und: Wenn Sie haben, nehmen Sie selbstgemachte Bio-Säfte für den Überzug, sonst vorzugsweise naturbelassene.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien133 kcal(6 %)
Protein2 g(2 %)
Fett0 g(0 %)
Kohlenhydrate28 g(19 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe0,5 g(2 %)
Vitamin A0 mg(0 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E0,9 mg(8 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin0,6 mg(5 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure7,8 μg(3 %)
Pantothensäure1,5 mg(25 %)
Biotin5,1 μg(11 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C13 mg(14 %)
Kalium350 mg(9 %)
Calcium35 mg(4 %)
Magnesium14 mg(5 %)
Eisen1 mg(7 %)
Jod2 μg(1 %)
Zink0,2 mg(3 %)
gesättigte Fettsäuren0 g
Harnsäure42 mg
Cholesterin0 mg
Automatic (1 Portion)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E0,9 mg(8 %)
Vitamin K2,8 μg(5 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin0,9 mg(8 %)
Vitamin B₆0,2 mg(14 %)
Folsäure12 μg(4 %)
Pantothensäure3,3 mg(55 %)
Biotin9,6 μg(21 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C19 mg(20 %)
Kalium422 mg(11 %)
Calcium35 mg(4 %)
Magnesium30 mg(10 %)
Eisen1,1 mg(7 %)
Jod3 μg(2 %)
Zink0,3 mg(4 %)
gesättigte Fettsäuren0,2 g
Harnsäure73 mg
Cholesterin0 mg
Entwicklung dieses Rezeptes:
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
WassermeloneTraubensaftGelatine

Zutaten

für
4
Zutaten
800 g
kleine Wassermelone (1 kleine Wassermelone)
400 ml
100 ml
2 Blätter
Zubereitung

Küchengeräte

1 Arbeitsbrett, 1 großes Messer, 8 Holzspieße, 1 kleines Messer, 1 Frischhaltefolie, 1 Messbecher, 1 Topf, 1 kleine Schüssel, 1 Holzlöffel

Zubereitungsschritte

1.
Meloneneis am Stiel Zubereitung Schritt 1

Die Melone mit einem großen Messer vierteln und die Viertel nochmals halbieren. Große Kerne mit einem Zahnstocher entfernen.

2.
Meloneneis am Stiel Zubereitung Schritt 2

Das Fruchtfleisch mit einem kleinen Messer von der Schale schneiden, sodass etwa 2 cm dicke Scheiben entstehen. Daraus Streifen von etwa 7 cm Länge schneiden.

3.
Meloneneis am Stiel Zubereitung Schritt 3

Die Melonen-Sticks auf Holzspieße stecken, einzeln in Frischhaltefolie wickeln und 1 Stunde tiefkühlen.

4.
Meloneneis am Stiel Zubereitung Schritt 4

Inzwischen Trauben- und Johannisbeersaft in einem Topf aufkochen und auf etwa 200 ml einkochen lassen.

5.
Meloneneis am Stiel Zubereitung Schritt 5

Gelatine in kaltem Wasser einweichen, ausdrücken und im warmen Saftgemisch unter Rühren auflösen. So lange kaltstellen, bis die Gelatine beginnt, fest zu werden.

6.
Meloneneis am Stiel Zubereitung Schritt 6

Die tiefgefrorenen Melonensticks jeweils zur Hälfte in die Gelatine-Saft-Mischung tauchen und wieder tiefgefrieren. Sobald der Überzug anfriert, den Vorgang nochmals wiederholen und das Eis für mindestens weitere 2 Stunden tiefkühlen.

 
Stimmt tatsächlich, der Aufwand lohnt sich, der Überzug schmeckt wirklich lecker zusammen mit der eiskalten Melone!! Nur beim Reinbeißen auf eventuelle empfindliche Zahnhälse aufpassen, die Melone ist echt kalt - ja, logisch eigentlich :-)