Clever naschen

Leichtes Joghurteis mit Honig

5
Durchschnitt: 5 (2 Bewertungen)
(2 Bewertungen)
Leichtes Joghurteis mit Honig

Leichtes Joghurteis mit Honig - Himmlisch leckere Erfrischung!

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
6,5 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 4 h 30 min
Fertig
Kalorien:
495
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Walnüsse sind nicht nur perfekt für einen guten Crunch im Joghurteis: Die mehrfach ungesättigten Omega-3-Fettsäuren machen die Walnüsse zu einem echten Fitfood, denn sie steigern die Gedächtnis- und Konzentrationsfähigkeit und halten Gefäße und Herz gesund. 

Etwas exotischer wird das Joghurteis, wenn statt steif geschlagener Sahne etwas Kokoscreme unter die Eismasse gehoben wird. Einfach lecker!

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien495 kcal(24 %)
Protein9 g(9 %)
Fett42 g(36 %)
Kohlenhydrate21 g(14 %)
zugesetzter Zucker13,2 g(53 %)
Ballaststoffe1,2 g(4 %)
Kalorien495 kcal(24 %)
Protein9 g(9 %)
Fett42 g(36 %)
Kohlenhydrate21 g(14 %)
zugesetzter Zucker13 g(52 %)
Ballaststoffe1,2 g(4 %)
(1 Portion)
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D0,7 μg(4 %)
Vitamin E7 mg(58 %)
Vitamin K4,8 μg(8 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin2,4 mg(20 %)
Vitamin B₆0,2 mg(14 %)
Folsäure37 μg(12 %)
Pantothensäure0,6 mg(10 %)
Biotin14,1 μg(31 %)
Vitamin B₁₂0,8 μg(27 %)
Vitamin C3 mg(3 %)
Kalium337 mg(8 %)
Calcium203 mg(20 %)
Magnesium53 mg(18 %)
Eisen0,9 mg(6 %)
Jod10 μg(5 %)
Zink1,2 mg(15 %)
gesättigte Fettsäuren16,4 g
Harnsäure1 mg
Cholesterin78 mg

Zutaten

für
4
Zutaten
100 g
3 EL
500 g
1 EL
1 EL
Puderzucker aus Rohrohrzucker
150 ml
Schlagsahne mindestens 30 % Fettgehalt
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
SchlagsahneWalnussHonigRohrohrzuckerZitronensaft
Zubereitung

Küchengeräte

1 Messer, 1 Topf, 1 Backblech, 1 Handmixer, 1 Rührschüssel

Zubereitungsschritte

1.

Die Nüsse grob hacken. 1 EL Honig in einem Topf karamellisieren lassen und die Nüsse zugeben. Kurz verrühren und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben. Erkalten lassen und erneut grob zerhacken.

2.

Den Joghurt mit dem Zitronensaft und dem Puderzucker vermischen. Die Sahen steif schlagen und nach und nach unter den Joghurt heben. Die kandierten Nusssplitter untermischen und in die Masse in ein vorgekühltes Gefäß füllen.

3.

Glatt streichen und für mindestens 4 Stunden gefrieren lassen. Dabei in der ersten Stunde gelegentlich mit einem Löffel die Masse umrühren. Mit einem Eisportionierer Kugeln aus dem Joghurteis abstechen und diese in Dessertschälchen anrichten. Mit flüssigem Honig beträufelt servieren.