Amaretti-Himbeer-Speise mit Quark

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Amaretti-Himbeer-Speise mit Quark
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
5,6 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung
Kalorien:
630
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien630 kcal(30 %)
Protein16 g(16 %)
Fett29 g(25 %)
Kohlenhydrate70 g(47 %)
zugesetzter Zucker59 g(236 %)
Ballaststoffe7,5 g(25 %)
Automatic
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0,7 μg(4 %)
Vitamin E4,9 mg(41 %)
Vitamin K15,3 μg(26 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin4,1 mg(34 %)
Vitamin B₆0,2 mg(14 %)
Folsäure56 μg(19 %)
Pantothensäure1,2 mg(20 %)
Biotin10,1 μg(22 %)
Vitamin B₁₂0,9 μg(30 %)
Vitamin C33 mg(35 %)
Kalium522 mg(13 %)
Calcium202 mg(20 %)
Magnesium86 mg(29 %)
Eisen2,2 mg(15 %)
Jod11 μg(6 %)
Zink1,5 mg(19 %)
gesättigte Fettsäuren13,2 g
Harnsäure28 mg
Cholesterin55 mg
Zucker gesamt70 g

Zutaten

für
4
Zutaten
250 g Magerquark
2 EL Honig
Milch
1 EL Vanillezucker
1 Prise Muskatnuss
¼ l Schlagsahne
500 g Tiefkühlhimbeere
150 g Puderzucker
Ausserdem
100 g Amarettini
3 EL Amaretto
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Für die Sauce Himbeeren (einige zurückhalten) mit dem Zucker aufkochen, durch ein Sieb streichen und abkühlen lassen.
2.
Den Quark mit etwas Milch cremig rühren und den Honig unterziehen. Mit den Gewürzen abschmecken. Die Sahne steif schlagen und vorsichtig unter die Quarkcreme ziehen.
3.
Zum Servieren das Quarkdessert auf Teller geben, Himbeersauce und Himbeeren darüber geben.
4.
Amaretti grob zerbröseln, mit Amaretto beträufeln und über das Himbeer-Quark-Dessert streuen.