Asiatische Nudeln mit Paksoi

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Asiatische Nudeln mit Paksoi
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,9 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
25 min
Zubereitung
Kalorien:
872
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien872 kcal(42 %)
Protein15 g(15 %)
Fett51 g(44 %)
Kohlenhydrate88 g(59 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe18 g(60 %)
Automatic
Vitamin A0,5 mg(63 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E1,8 mg(15 %)
Vitamin K205,8 μg(343 %)
Vitamin B₁0,4 mg(40 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin6 mg(50 %)
Vitamin B₆0,8 mg(57 %)
Folsäure238 μg(79 %)
Pantothensäure1,4 mg(23 %)
Biotin16,5 μg(37 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C120 mg(126 %)
Kalium1.430 mg(36 %)
Calcium319 mg(32 %)
Magnesium131 mg(44 %)
Eisen6,3 mg(42 %)
Jod8 μg(4 %)
Zink3,4 mg(43 %)
gesättigte Fettsäuren24,3 g
Harnsäure156 mg
Cholesterin0 mg
Zucker gesamt18 g

Zutaten

für
4
Zutaten
300 g
breite Reisnudeln
2 Köpfe
2 Bund
200 g
grüne Bohnen oder thailändische Schlangenbohnen
200 g
400 ml
Kokosmilch aus der Dose
1 EL
Tom-Wam-Paste Asienladen
300 g
Kokosfleisch Dose, Asienladen
Saft einer Limetten
1 TL
1 Bund
2
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Die Reisnudeln in Salzwasser nach Packungsanweisung garen.
2.
Das Gemüse putzen und waschen. Pak-Choi und Frühlingszwiebeln in mundgerechte Stücke schneiden. Bohnen in Salzwasser Minuten vorgaren. Frühlingszwiebeln, Pak-Choi, Bohnen und Zuckerschoten in ein oder zwei geölte Bambusdämpfer geben, Wasser im Wok aufkochen und das Gemüse darin zugedeckt 8 Minuten garen. Kokosmilch mit der Tom-YamPaste in einem Topf aufkochen und 4 Minuten kochen lassen. Kokosfleisch klein schneiden und dazugeben. Die Sauce mit Limettensaft und Fischsauce abschmecken.
3.
Koriander waschen, trocken schütteln und die Blätter grob zupfen. Chilischoten waschen, längs aufschneiden, entkernen, die weiße Innenhaut entfernen und in feine Streifen schneiden. Gemüse, Nudeln und
4.
Sauce zusammen anrichten und mit Koriander und Chili bestreuen