Brathähnchen mit Borlettibohnen und Nudeln

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Brathähnchen mit Borlettibohnen und Nudeln
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 1 h 40 min
Fertig

Zutaten

für
4
Zutaten
1
Hähnchen 1,2 kg, ohne Innereien
5
Pfeffer aus der Mühle
Olivenöl nativ extra
Für das Gemüse
3
400 g
4
getrocknete Tomaten
2 großes Blatt
300 g
Zuckerschoten oder junge Erbsenschoten
150 g
150 ml
100 ml
Neueste Rezeptvideos

Zubereitungsschritte

1.
Den Backofen auf 200°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
2.
Die Thymianzweige waschen und trocken tupfen.
3.
Das Hähnchen innen und außen waschen, trocken tupfen, dressieren und mit Salz und Pfeffer einreiben. Mit etwas Olivenöl bepinseln und in einen geölten Bräter setzen. Die Thymianzweige auf das Hähnchen legen und im vorgeheizten Ofen 60-70 Minuten knusprig braten. Während des Bratens öfter mit Olivenöl bepinseln.
4.
Die Zuckerschoten waschen und in kochendem Salzwasser 5 Minuten blanchieren. Die Lauchzwiebeln waschen und nach Bedarf in Stücke schneiden. Die Borlottibohnen abtropfen lassen. Die Kohlblätter in Stücke schneiden. Die getrockneten Tomaten vierteln. 30 Minuten vor Ende der Hähnchengarzeit den Bräter aus dem Ofen nehmen und Zuckerschoten, Lauchzwiebeln, Weißkohlblätter und Tomaten rund um das Hähnchen legen. Den Hühnerfond und den Weißwein angießen und mit 1-2 EL Olivenöl beträufeln. 5 Minuten vor Ende der Garzeit die Borlottibohnen und die Nudeln dazulegen und das Hähnchen fertig garen. Das Hähnchen aus dem Bräter nehmen und das Gemüse mit Salz und Pfeffer abschmecken. Das Hähnchen wieder darauf setzen und sofort servieren.