Brathähnchen mit Borlettibohnen und Nudeln

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Brathähnchen mit Borlettibohnen und Nudeln
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,4 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 1 h 40 min
Fertig
Kalorien:
689
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien689 kcal(33 %)
Protein80 g(82 %)
Fett14 g(12 %)
Kohlenhydrate56 g(37 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe10,9 g(36 %)
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E3,2 mg(27 %)
Vitamin K46,7 μg(78 %)
Vitamin B₁0,5 mg(50 %)
Vitamin B₂0,5 mg(45 %)
Niacin45,3 mg(378 %)
Vitamin B₆1,7 mg(121 %)
Folsäure122 μg(41 %)
Pantothensäure3,3 mg(55 %)
Biotin14,4 μg(32 %)
Vitamin B₁₂1 μg(33 %)
Vitamin C54 mg(57 %)
Kalium1.791 mg(45 %)
Calcium173 mg(17 %)
Magnesium184 mg(61 %)
Eisen9,2 mg(61 %)
Jod11 μg(6 %)
Zink5 mg(63 %)
gesättigte Fettsäuren2,7 g
Harnsäure692 mg
Cholesterin200 mg
Zucker gesamt9 g

Zutaten

für
4
Zutaten
1 Hähnchen 1,2 kg, ohne Innereien
5 Thymianzweige
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Olivenöl nativ extra
Für das Gemüse
3 Frühlingszwiebeln
400 g Borlottibohne
4 getrocknete Tomaten
2 großes Blatt Weißkohl
300 g Zuckerschoten oder junge Erbsenschoten
150 g Tortiglioni-Nudeln gekocht
150 ml Hühnerbrühe
100 ml Weißwein

Zubereitungsschritte

1.
Den Backofen auf 200°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
2.
Die Thymianzweige waschen und trocken tupfen.
3.
Das Hähnchen innen und außen waschen, trocken tupfen, dressieren und mit Salz und Pfeffer einreiben. Mit etwas Olivenöl bepinseln und in einen geölten Bräter setzen. Die Thymianzweige auf das Hähnchen legen und im vorgeheizten Ofen 60-70 Minuten knusprig braten. Während des Bratens öfter mit Olivenöl bepinseln.
4.
Die Zuckerschoten waschen und in kochendem Salzwasser 5 Minuten blanchieren. Die Lauchzwiebeln waschen und nach Bedarf in Stücke schneiden. Die Borlottibohnen abtropfen lassen. Die Kohlblätter in Stücke schneiden. Die getrockneten Tomaten vierteln. 30 Minuten vor Ende der Hähnchengarzeit den Bräter aus dem Ofen nehmen und Zuckerschoten, Lauchzwiebeln, Weißkohlblätter und Tomaten rund um das Hähnchen legen. Den Hühnerfond und den Weißwein angießen und mit 1-2 EL Olivenöl beträufeln. 5 Minuten vor Ende der Garzeit die Borlottibohnen und die Nudeln dazulegen und das Hähnchen fertig garen. Das Hähnchen aus dem Bräter nehmen und das Gemüse mit Salz und Pfeffer abschmecken. Das Hähnchen wieder darauf setzen und sofort servieren.
Kooperationspartner
Live-Smarter-Blog
Die TK ist mit rund 11 Millionen Versicherten die größte Krankenkasse Deutschlands. Hier gehts zum Blog in Zusammenarbeit mit der Techniker Krankenkasse.
zum Blog
Kooperationspartner
Natürlich besser-Blog
Sie möchten gesund leben? In dem Natürlich besser-Blog von Reformhaus® und EAT SMARTER geben wir Ihnen einen Einblick in Themen rund um Gesundheit, Ernährung und Beauty.
zum Blog
Kooperationspartner
Stressfrei kochen mit FRoSTA
Gemeinsam mit FRoSTA stellen wir Ihnen in unseren Wochenplänen leckere Rezeptideen für morgens, mittags und abends vor – so einfach kann smarte Ernährung sein.
zur Partnerseite
Kooperationspartner
Das große Darm-Special
Erfahren Sie hier, wie wichtig der Darm für das Immunsystem ist, wie Sie die Darmbarriere stärken und was bei einer Reizdarmsymptomatik helfen kann.
zur Partnerseite