Drucken
bookmark_border
URL kopieren
Flipboard
star
Bewerten
Pinterest

Buttermilchgelee mit Birne

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Buttermilchgelee mit Birne
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 3 h 30 min
Fertig
Drucken

Zutaten

für
4
Förmchen; à ca. 150 ml
6 Blätter
weiße Gelatine
1
unbehandelte Zitrone
400 ml
100 ml
5 EL
2
reife Birnen
Minze für die Garnitur
Puderzucker zum Bestauben
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1.
Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Die Zitrone heiß abwaschen und trocken tupfen. Von der Schale die Zesten abreißen, danach die Zitrone auspressen. Die Buttermilch erwärmen und die ausgedrückte Gelatine einrühren bis sie sich aufgelöst hat. Die Hälfte des Zitronensaftes, 4 EL Birnendicksaft sowie die Hälfte der Zesten hinzufügen. Über einem kalten Wasserbad kalt rühren. Die Sahne steif schlagen und unter die Buttermilch rühren bevor diese zu gelieren beginnt. Die Creme in kalt ausgespülte Portionsförmchen füllen und im Kühlschrank mindestens 3 Stunden gelieren lassen.
2.
In der Zwischenzeit die Birnen schälen, in Viertel schneiden und das Kerngehäuse entfernen. Zusammen mit dem restlichen Zitronensaft und dem Birnendicksaft in einem geschlossenen Topf kurz aufkochen lassen, dann beiseite ziehen und abkühlen lassen.
3.
Zum Servieren die Förmchen kurz in heißes Wasser tauchen, die Creme auf Teller stürzen, mit den gekochten Birnenspalten, den restlichen Zitronenzesten und der Minze garnieren. Mit Puderzucker bestauben.
4.
Nach Belieben mit einer hauchdünnen, im Backofen getrockneten Birnenscheibe dekorieren.
Autor dieses Rezeptes:
Schreiben Sie den ersten Kommentar