Buttermilchkuchen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Buttermilchkuchen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 4 h 10 min
Fertig

Zutaten

für
1
Zutaten
2
120 g
100 ml
100 ml
150 g
½ Päckchen
1 EL
Butter für die Form
Semmelbrösel für die Form
Für den Belag
12 Blätter
weiße Gelatine
1 Dose
Aprikosen 480 g Abtropfgewicht
150 g
2 EL
800 g
Minze zum Garnieren

Zubereitungsschritte

1.
Ofen auf 200°C vorheizen.
2.
Die Springform mit Butter ausstreichen und mit den Semmelbröseln ausstreuen. Die Eier mit dem Zucker dick-cremig schlagen. Das Öl und den Saft unterrühren. Das Mehl mit dem Backpulver mischen und rasch unterrühren. Zwei Drittel des Teiges in die Form füllen. Das Kakaopulver unter den übrigen Teig rühren und spiralförmig auf dem hellen Teig verteilen. Im Ofen ca. 25 Minuten backen. Anschließen abkühlen lassen.
3.
Den Boden mit einem Tortenring versehen. Die Gelatine in reichlich kaltem Wasser einweichen. Die Aprikosen abgießen und gut abtropfen, dabei den Saft auffangen. 3-4 Aprikosenhälften in feine Spalten schneiden. Die Aprikosen fein pürieren. 4 EL vom Püree mit dem Aprikosensaft auf 250 ml auffüllen. Mit der Stärke verrühren und unter ständigem Rühren einmal aufkochen lassen. Auf den Tortenboden streichen und fest werden lassen.
4.
Die Buttermilch mit den übrigem Zucker verrühren. 3 EL Aprikosensaft erwärmen. Die Gelatine ausdrücken, darin auflösen, zügig unter die Buttermilch rühren. Das Aprikosenpüree untermischen. Auf den Boden streichen Kühlschrank etwa 4 Stunden fest werden lassen. Den Tortenring entfernen und mit Aprikosenspalten und Minze garniert servieren.
 
Geschmacklich super.. aber zum Transport nicht geeignet.. die Schichten hatten sich getrennt, letztendlich musste ich den größten teil wegwerfen.