Drucken
bookmark_border
URL kopieren
Flipboard
star
Bewerten
Pinterest

Cassata (Festtagstorte), Sizilien, Italien

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Cassata (Festtagstorte), Sizilien, Italien
Health Score:
Health Score
5,7 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 30 min
Zubereitung
Drucken

Zutaten

für
8
Portionen
Für den Teig
4
120 g
1 TL
4
150 g
1 Prise
Für die Füllung
800 g
300 g
60 ml
150 g
50 g
geschälte Pistazien
300 g
kandierte Früchte
Für die Dekoration
200 g
1 TL
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1.
Für den Teig die Eiweiße mit dem Salz sehr steif schlagen. Zucker, Zitronenschale, Eigelbe und zum Schluss vorsichtig das Mehl unterziehen. Eine Springform von 24 cm Durchmesser mit Backpapier auslegen und die Teigmasse einfüllen. Glatt streichen und bei 180°C Umluft ca. 45 Min. backen. Herausnehmen, stürzen, Papier abziehen und den Biskuit gut auskühlen lassen. Danach zweimal quer durchschneiden.
2.
Für die Füllung den Ricotta gut abtropfen lassen und anschließend cremig rühren. Zucker mit etwas Wasser in einem Topf schmelzen lassen, vom Herd nehmen, etwas abkühlen lassen und die Hälfte des Likörs untermischen und alles unter den Ricotta rühren. Schokolade und Pistazien grob hacken, die Hälfte der kandierten Früchte in kleine Würfel schneiden. Alles unter die Ricottamasse mischen. Die Springform mit einem Boden belegen, mit etwas Likör beträufeln und die Hälfte der Creme einfüllen, glatt streichen, wieder einen Boden darauf geben, mit Likör beträufeln und restliche Creme darauf streichen und Deckel darauf setzen. Torte mindestens 3 Stunden in den Kühlschrank stellen.
3.
Für die Dekoration Sahne mit Vanillezucker sehr steif schlagen und die Torte mit der Schlagsahne einstreichen, mit den restlichen kandierten Früchten dekorativ belegen.

Video Tipps

Wie Sie Eiweiß am besten zu steifem Schnee schlagen
Wie Sie Sahne clever halb steif oder steifschlagen
Autor dieses Rezeptes:
Schreiben Sie den ersten Kommentar