Eberswalder Spritzkuchen zubereiten

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Eberswalder Spritzkuchen zubereiten
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
4,6 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
Kalorien:
183
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Stück enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien183 kcal(9 %)
Protein3 g(3 %)
Fett9 g(8 %)
Kohlenhydrate22 g(15 %)
zugesetzter Zucker12 g(48 %)
Ballaststoffe0,3 g(1 %)
Automatic
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0,6 μg(3 %)
Vitamin E2,5 mg(21 %)
Vitamin K2,1 μg(4 %)
Vitamin B₁0 mg(0 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin0,9 mg(8 %)
Vitamin B₆0 mg(0 %)
Folsäure15 μg(5 %)
Pantothensäure0,3 mg(5 %)
Biotin4,8 μg(11 %)
Vitamin B₁₂0,3 μg(10 %)
Vitamin C0 mg(0 %)
Kalium49 mg(1 %)
Calcium11 mg(1 %)
Magnesium4 mg(1 %)
Eisen0,4 mg(3 %)
Jod3 μg(2 %)
Zink0,4 mg(5 %)
gesättigte Fettsäuren3,1 g
Harnsäure6 mg
Cholesterin82 mg
Zucker gesamt13 g

Zutaten

für
12
Für den Teig
¼ l
50 g
150 g
4
Öl zum Ausbacken
Für den Guss
150 g
1 EL
2 EL
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
ButterWasserEiSalzÖlWasser

Zubereitungsschritte

1.
1. In einem Topf Wasser, eine Prise Salz und Butter aufkochen lassen und das Mehl in die kochende Flüssigkeit schütten. Bei schwacher Hitze mit einem Holzlöffel rühren, bis sich der Teigkloß vom Topfboden löst.
2.
2. Vom Herd nehmen und die Eier nacheinander unter den Teig rühren. Den Brandteig in einen Spritzbeutel füllen. Das Ausbackfett auf 180°C erhitzen.
3.
3. Auf Pergamentpapier von dem Teig mit einer großen Spritztülle Ringe spritzen und diese mit dem Papier vorsichtig in das heiße Fett geben. Wenn die Teigringe sich vom Papier lösen, diese herausnehmen und die Spritzkuchen portionsweise von beiden Seiten jeweils ca. 1-2 Min. goldbraun backen.
4.
4. Mit einem Schaumlöffel herausnehmen und sofort mit dem Guss überziehen.
5.
Hierzu den gesiebten Puderzucker mit Rum und Wasser gut verrühren. Auskühlen lassen.