Frühlingsrollen mit Pilz-Nudelfüllung

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Frühlingsrollen mit Pilz-Nudelfüllung
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,9 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
fertig in 1 h
Fertig
Kalorien:
532
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien532 kcal(25 %)
Protein10 g(10 %)
Fett24 g(21 %)
Kohlenhydrate69 g(46 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe4 g(13 %)
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D1,3 μg(7 %)
Vitamin E2,6 mg(22 %)
Vitamin K99,3 μg(166 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin6,5 mg(54 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure115 μg(38 %)
Pantothensäure2,2 mg(37 %)
Biotin36,1 μg(80 %)
Vitamin B₁₂0,2 μg(7 %)
Vitamin C8 mg(8 %)
Kalium412 mg(10 %)
Calcium60 mg(6 %)
Magnesium28 mg(9 %)
Eisen1,7 mg(11 %)
Jod16 μg(8 %)
Zink1 mg(13 %)
gesättigte Fettsäuren6,7 g
Harnsäure214 mg
Cholesterin44 mg
Zucker gesamt38 g

Zutaten

für
4
Zutaten
150 g Glasnudeln
80 g Mungobohnensprossen
200 g Mu-Err-Pilz Glas
2 Frühlingszwiebeln
16 Blätter Frühlingsrollenteig (tiefgekühlt) à ca. 21,5 x 21,5 cm
2 EL Sojasauce
2 EL Sesamöl
1 Eiweiß
Pflanzenöl zum Frittieren

Zubereitungsschritte

1.
Die Glasnudeln in einer Schüssel mit kochendem Wasser übergießen und etwa 10 Minuten ziehen lassen, bis sie weich sind. Anschließend in ein Sieb abgießen, kalt abschrecken und mit der Küchenschere in etwa 5 cm lange Stücke schneiden.
2.
Die Mungobohnensprossen in einem Sieb kalt abbrausen und abtropfen lassen. Die Pilze in einem Sieb abbrausen, gut abtropfen lassen und klein schneiden. Die Frühlingszwiebeln waschen, putzen und in feine Ringe schneiden. Alle vorbereiteten Zutaten in einer Schüssel mit der Sojasauce und dem Öl vermischen.
3.
Jeweils ein Teigblatt auf die Arbeitsfläche legen und etwa 2 EL der Nudelfüllung auf die untere Blattspitze setzen. Die beiden oberen Teigränder mit verquirltem Eiweiß bestreichen. Zum Einrollen die untere Ecke über die Füllung schlagen und die Seiten darüber klappen. Jetzt von unten nach oben hin aufrollen und die Ränder leicht andrücken.
4.
Zum Frittieren ausreichend Öl in einem Topf oder einem Wok erhitzen (ca. 170°C), sodass die Frühlingsrollen darin schwimmend garen können.
5.
Die Röllchen portionsweise im heißen Öl etwa 4 Minuten von allen Seiten, unter Wenden, gleichmäßig und goldbraun frittieren.
6.
Herausnehmen, abtropfen lassen und mit Dips nach Belieben (z. B. Pflaumensauce) servieren.
Kooperationspartner
Live-Smarter-Blog
Die TK ist mit rund 11 Millionen Versicherten die größte Krankenkasse Deutschlands. Hier gehts zum Blog in Zusammenarbeit mit der Techniker Krankenkasse.
zum Blog
Kooperationspartner
Natürlich besser-Blog
Sie möchten gesund leben? In dem Natürlich besser-Blog von Reformhaus® und EAT SMARTER geben wir Ihnen einen Einblick in Themen rund um Gesundheit, Ernährung und Beauty.
zum Blog
Kooperationspartner
Stressfrei kochen mit FRoSTA
Gemeinsam mit FRoSTA stellen wir Ihnen in unseren Wochenplänen leckere Rezeptideen für morgens, mittags und abends vor – so einfach kann smarte Ernährung sein.
zur Partnerseite
Kooperationspartner
Das große Darm-Special
Erfahren Sie hier, wie wichtig der Darm für das Immunsystem ist, wie Sie die Darmbarriere stärken und was bei einer Reizdarmsymptomatik helfen kann.
zur Partnerseite