Gebratene Gänsekeule und Birnen-Blaukraut

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Gebratene Gänsekeule und Birnen-Blaukraut
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,8 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
2 h
Zubereitung
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
RotkohlZwiebelWeißweinRosinenButterÖl

Zutaten

für
4
Zutaten
4
Gänsekeulen à ca. 400 g
1 EL
abgeriebene Orangenschale
1 TL
bunte Pfeffermischung im Mörser zerstoßen
2 EL
250 g
30 g
1 Glas
Rotkohl 680 g EW
4 EL
250 ml
3
Birnen à ca. 200 g
40 g
Pfeffer aus der Mühle
2 TL
Saisonale Rezeptvideos

Zubereitungsschritte

1.
Gänsekeulen waschen, trocken tupfen und auf der Hautseite mit einem scharfen Messer mehrfach kreuzförmig einritzen. Die Keulen mit Orangenschale, Pfeffermischung und Salz einreiben.
2.
Öl in einem Bräter erhitzen und die Keulen auf der Hautseite 3 - 4 Min. anbraten, umdrehen und dann im vorgeheizten Backofen (200°, 2. Schiene von unten) ca. 45-50 Min. braten. Regelmäßig mit dem Bratfett begießen.
3.
Zwiebeln schälen, grob würfeln und in heißer glasig schwitzen, dann Rotkohl zugeben und Wein und Brühe angießen. 1 Birne waschen, ungeschält grob raspeln und mit den Rosinen unter den Rotkohl mengen. Mit Salz und Pfeffer würzen und zugedeckt ca. 20 Min. schmoren.
4.
Den Ofen auf 180° herunterschalten und die Keulen weitere 15 Min. braten, dabei weiter mit dem Bratfett begießen.
5.
Übrige Birnen schälen, in Spalten schneiden, entkernen, unter den Rotkohl mengen und 6-8 Min. mitschmoren. Salzen und pfeffern und mit Saucenbinder binden.
6.
Gänsekeulen mit Birnenrotkraut auf Teller anrichten und mit Kartoffelpüree servieren.
Zubereitungstipps im Video