Gemüsesuppe mit Maroni und Klößchen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Gemüsesuppe mit Maroni und Klößchen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,1 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 1 h 40 min
Fertig
Kalorien:
1906
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien1.906 kcal(91 %)
Protein19 g(19 %)
Fett9 g(8 %)
Kohlenhydrate416 g(277 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe73,3 g(244 %)
Automatic
Vitamin A3,8 mg(475 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E18,1 mg(151 %)
Vitamin K310,2 μg(517 %)
Vitamin B₁0,9 mg(90 %)
Vitamin B₂0,8 mg(73 %)
Niacin15,7 mg(131 %)
Vitamin B₆2,1 mg(150 %)
Folsäure250 μg(83 %)
Pantothensäure5,5 mg(92 %)
Biotin132,3 μg(294 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C387 mg(407 %)
Kalium5.728 mg(143 %)
Calcium527 mg(53 %)
Magnesium240 mg(80 %)
Eisen9,9 mg(66 %)
Jod36 μg(18 %)
Zink2,4 mg(30 %)
gesättigte Fettsäuren1,4 g
Harnsäure732 mg
Cholesterin0 mg
Zucker gesamt370 g

Zutaten

für
4
Zutaten
2 Staudensellerie
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
4 Möhren
2 Petersilienwurzeln
2 EL Pflanzenöl
400 g Butternuss-Kürbis
1 EL Tomatenmark
150 ml Rotwein
50 ml Portwein
250 ml Gemüsebrühe
12 Pflaumen
100 getrocknete Früchte Kirschen und Cranberries
150 g Maronen vorgegart
Salz
Pfeffer aus der Mühle
2 EL frisch gehackte Petersilie
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Den Ofen auf 160°C Umluft vorheizen.
2.
Den Sellerie, Zwiebel, Knoblauch, Möhren und Petersilienwurzeln schälen bzw. putzen. Den Sellerie, die Möhren und die Petersilienwurzeln würfeln, die Zwiebel und den Knoblauch fein würfeln. Alles in heißem Öl 1-2 Minuten farblos anschwitzen. Das Kürbisfleisch in grobe Stücke schneiden, zum Gemüse in den Topf geben und mit dem Tomatenmark untermengen. Mit dem Rotwein, Portwein und der Brühe ablöschen. Die Pflaumen waschen, entsteinen und halbieren. Die getrockneten Früchte grob hacken und mit den Pflaumen sowie den Maroni zum Gemüse geben. Mit Salz und Pfeffer würzen und zugedeckt im Ofen ca. 1 Stunde gar schmoren lassen. Nach Bedarf noch Brühe ergänzen.
3.
Vor dem Servieren abschmecken und mit der Petersilie bestreuen.
4.
Dazu nach Belieben Klößchen und Kartoffelpüree reichen.