Geschmortes Hähnchen mit Zitrone

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Geschmortes Hähnchen mit Zitrone
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,2 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung
fertig in 55 min
Fertig
Kalorien:
751
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien751 kcal(36 %)
Protein119 g(121 %)
Fett14 g(12 %)
Kohlenhydrate13 g(9 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe0,6 g(2 %)
Automatic
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0,2 μg(1 %)
Vitamin E1,6 mg(13 %)
Vitamin K0,9 μg(2 %)
Vitamin B₁0,4 mg(40 %)
Vitamin B₂0,5 mg(45 %)
Niacin75,6 mg(630 %)
Vitamin B₆2,7 mg(193 %)
Folsäure48 μg(16 %)
Pantothensäure4,3 mg(72 %)
Biotin11,3 μg(25 %)
Vitamin B₁₂2 μg(67 %)
Vitamin C16 mg(17 %)
Kalium1.457 mg(36 %)
Calcium91 mg(9 %)
Magnesium153 mg(51 %)
Eisen6,2 mg(41 %)
Jod63 μg(32 %)
Zink5,4 mg(68 %)
gesättigte Fettsäuren7,9 g
Harnsäure918 mg
Cholesterin338 mg
Zucker gesamt12 g

Zutaten

für
4
Zutaten
2 frische Hähnchen à ca. 1,2 kg
Salz
Pfeffer aus der Mühle
50 g flüssige Butter
400 ml Noilly Prat (franz. Wermut)
6 Knoblauchzehen
2 unbehandelte Zitronen
1 EL getrockneter Salbei
frischer Salbei zum Garnieren
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
ButterSalbeiSalzPfefferKnoblauchzeheZitrone
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Die Hähnchen waschen, trocken tupfen und zerteilen. Dafür zuerst längs halbieren, danach die Keulen abtrennen und am Kniegelenk durchschneiden. Die Bruststücke mit Knochen vom Rückenteil trennen und die Rückenteile der Hähnchen, z. B. für eine Brühe, einfrieren.
2.
Den Backofen auf 210°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Die Hähnchenteile von allen Seiten salzen und pfeffern. In einer Auflaufform verteilen, mit der flüssigen Butter bepinseln und den Noilly Prat angießen.
3.
Den Knoblauch schälen, die Zitronen waschen und in Scheiben schneiden. Beides zwischen den Hähnchenteilen verteilen und den Inhalt der Auflaufform mit dem Salbei bestreuen. Im vorgeheizten Backofen 30–35 Minuten garen und zum Servieren mit frischem Salbei garnieren.