Gratinierter Lammrückenbraten

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Gratinierter Lammrückenbraten
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,7 / 10
Schwierigkeit:
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
Kalorien:
611
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien611 kcal(29 %)
Protein50 g(51 %)
Fett30 g(26 %)
Kohlenhydrate33 g(22 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe3,2 g(11 %)
Automatic
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0,2 μg(1 %)
Vitamin E3,3 mg(28 %)
Vitamin K31 μg(52 %)
Vitamin B₁0,5 mg(50 %)
Vitamin B₂0,8 mg(73 %)
Niacin21,7 mg(181 %)
Vitamin B₆0,3 mg(21 %)
Folsäure75 μg(25 %)
Pantothensäure1,4 mg(23 %)
Biotin3,2 μg(7 %)
Vitamin B₁₂5,4 μg(180 %)
Vitamin C9 mg(9 %)
Kalium793 mg(20 %)
Calcium59 mg(6 %)
Magnesium92 mg(31 %)
Eisen5,1 mg(34 %)
Jod6 μg(3 %)
Zink6,8 mg(85 %)
gesättigte Fettsäuren10,9 g
Harnsäure377 mg
Cholesterin154 mg
Zucker gesamt2 g

Zutaten

für
4
Zutaten
800 g ausgelöster Lammrücken (Lammlachse)
Salz
Pfeffer aus der Mühle
1 TL Rosmarinnadel (frisch, fein gehackt)
2 EL Olivenöl
50 g Pinienkerne
250 g Weißbrot vom Vortag
1 Bund Petersilie
2 Knoblauchzehen
50 g weiche Butter
2 EL Pastis (Anissschnaps)
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Lammrücken mit Salz und Pfeffer würzen. Rosmarin mit Olivenöl verrühren und das Fleisch damit einpinseln. Den Lammrücken auf die Fettpfanne des Backofens setzen und im vorgeheizten Backofen bei 220 Grad (Gas: Stufe 4-5, Umluft: 200 Grad) 20 Minuten braten.

2.

Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett rösten und grob hacken. Weißbrot entrinden und im elektrischen Zerkleinerer grob zerbröseln. Petersilie abbrausen, trockenschütteln und fein hacken. Knoblauch pellen und durch eine Knoblauchpresse drücken. Butter cremig rühren, Pinienkerne, Weißbrot, Petersilie, Knoblauch und Pastis untermengen. Die Masse auf den Lammrücken streichen. Auf der mittleren Schiene unter dem heißen Grill 8-10 Minuten gratinieren. Fleisch 10 Minuten ruhen lassen. Dann in Scheiben schneiden.
Dazu gebratene Paprika reichen.

Schlagwörter