Hähnchenauflauf

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Hähnchenauflauf
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,4 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
Kalorien:
279
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien279 kcal(13 %)
Protein32 g(33 %)
Fett15 g(13 %)
Kohlenhydrate4 g(3 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe0,3 g(1 %)
Automatic
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0,2 μg(1 %)
Vitamin E1,3 mg(11 %)
Vitamin K3,7 μg(6 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin19,6 mg(163 %)
Vitamin B₆0,7 mg(50 %)
Folsäure18 μg(6 %)
Pantothensäure1,2 mg(20 %)
Biotin3,9 μg(9 %)
Vitamin B₁₂0,7 μg(23 %)
Vitamin C10 mg(11 %)
Kalium427 mg(11 %)
Calcium114 mg(11 %)
Magnesium43 mg(14 %)
Eisen1,6 mg(11 %)
Jod8 μg(4 %)
Zink1,8 mg(23 %)
gesättigte Fettsäuren6,7 g
Harnsäure230 mg
Cholesterin100 mg
Zucker gesamt2 g

Zutaten

für
4
Zutaten
1 Knoblauchzehe
1 Schalotte
500 g Hähnchenbrustfilet
3 EL Zitronensaft
2 EL Olivenöl
Salz
Pfeffer
2 kleine, grüne Pfefferschoten
Butter für die Form
1 EL Butter
1 TL Mehl
100 ml Milch
100 ml Gemüsebrühe
weißer Pfeffer
Muskat
2 EL fein geriebener Parmesan
1 EL Kresse oder Sprossen (oder Kräuter zum Garnieren)
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Den Knoblauch und die Schalotte schälen und sehr fein hacken. Das Hähnchenfleisch in mundgerechte Stücke schneiden. Mit 2 EL Zitronensaft, Öl, Salz, Pfeffer, Schalotten und Knoblauch mischen. Die Pfefferschoten untermischen (nach Belieben ganz lassen oder zerkleinern) und alles in eine mit Butter ausgestrichene Form geben.

2.

Den Backofen auf 200 °C vorheizen (Ober-/Unterhitze). Die Butter zerlassen, das Mehl hineingeben und kurz anschwitzen, dann die Milch und die Brühe aufgießen und das Ganze aufkochen lassen. Mit Salz, weißem Pfeffer und Muskat würzen, mit Zitronensaft abschmecken und den Parmesan einrühren. Die Masse über das Fleisch verteilen und im vorgeheizten Backofen etwa 30 Minuten (mittlere Schiene) garen. Herausnehmen, mit Pfeffer übermahlen und nach Belieben mit Sprossen, Kresse oder Kräutern bestreuen.