Hähnchencurry

4
Durchschnitt: 4 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Hähnchencurry
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,9 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
50 min
Zubereitung
Kalorien:
1056
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien1.056 kcal(50 %)
Protein34 g(35 %)
Fett80 g(69 %)
Kohlenhydrate48 g(32 %)
zugesetzter Zucker5 g(20 %)
Ballaststoffe8,1 g(27 %)
Automatic
Vitamin A0,4 mg(50 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E15,8 mg(132 %)
Vitamin K13,4 μg(22 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,5 mg(45 %)
Niacin18,9 mg(158 %)
Vitamin B₆0,6 mg(43 %)
Folsäure62 μg(21 %)
Pantothensäure2,2 mg(37 %)
Biotin28,5 μg(63 %)
Vitamin B₁₂0,5 μg(17 %)
Vitamin C41 mg(43 %)
Kalium1.512 mg(38 %)
Calcium101 mg(10 %)
Magnesium167 mg(56 %)
Eisen10,9 mg(73 %)
Jod8 μg(4 %)
Zink3,9 mg(49 %)
gesättigte Fettsäuren45,6 g
Harnsäure232 mg
Cholesterin131 mg
Zucker gesamt46 g

Zutaten

für
2
Zutaten
2 reife Pfirsiche
4 reife Aprikosen
1 großer säuerlicher Apfel z. B. Boskop
1 große Zwiebel
Sonnenblumenöl
2 TL gelbe Currypaste thailändisch
1 Dose Kokosmilch ca. 400 ml, ungesüßt
350 ml Gemüsefond
3 EL Limettensaft
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Zucker
2 Hähnchenkeulen
Basilikum
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Pfirsiche und Aprikosen waschen, mit kochendem Wasser überbrühen, dann die Haut abziehen, halbieren, entkernen und in Spalten schneiden. Die Aprikosen nur halbieren. Den Apfel schälen, halbieren, entkernen und in Spalten schneiden. Zwiebel schälen, halbieren und quer in Streifen schneiden.
2.
Hähnchenkeulen waschen, trocken tupfen. 3 EL Öl in einem nicht zu großen Schmortopf erhitzen und die Hähnchenkeulen rundum kräftig anbraten. Aus dem Topf herausheben und im verbleibenden Fett die Currypaste mit den Zwiebeln kurz anbraten. Mit Kokosmilch löschen. Die Hühnerkeulen wieder in den Schmortopf geben und den Gemüsefond aufgießen. Zugedeckt bei mittlerer Hitze 25 Min. schmoren. Mit Salz und Pfeffer würzen.
3.
Die Fruchtspalten dazugeben und weitere 5 Min. schmoren lassen. Den Limettensaft dazugeben und die Sauce mit einer Prise Zucker, eventuell auch mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mit reichlich Basilikumblättchen (ein paar für die Dekoration beiseitelegen) bestreuen und weitere 5 Min. ziehen lassen. Mit Basilikumblättchen bestreut servieren.