Hähnchenragout

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Hähnchenragout
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,4 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 20 min
Zubereitung
Kalorien:
517
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien517 kcal(25 %)
Protein55 g(56 %)
Fett25 g(22 %)
Kohlenhydrate13 g(9 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe3,9 g(13 %)
Automatic
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D1,2 μg(6 %)
Vitamin E3 mg(25 %)
Vitamin K30 μg(50 %)
Vitamin B₁0,4 mg(40 %)
Vitamin B₂0,7 mg(64 %)
Niacin32 mg(267 %)
Vitamin B₆1,5 mg(107 %)
Folsäure98 μg(33 %)
Pantothensäure4,2 mg(70 %)
Biotin21,1 μg(47 %)
Vitamin B₁₂1 μg(33 %)
Vitamin C48 mg(51 %)
Kalium1.392 mg(35 %)
Calcium85 mg(9 %)
Magnesium82 mg(27 %)
Eisen3,9 mg(26 %)
Jod42 μg(21 %)
Zink3,6 mg(45 %)
gesättigte Fettsäuren7 g
Harnsäure348 mg
Cholesterin248 mg
Zucker gesamt10 g

Zutaten

für
4
Zutaten
1
Huhn vorbereiten und in acht Teile zerlegen
500 g
reife Tomaten enthäuten, entkernen und grob hacken
250 g
Champignons putzen, in Scheiben schneiden
200 g
Perlzwiebel (oder Schalotten), schälen
½ Bund
¼ Bund
2
Knoblauchzehen durchgepresst
2 EL
l
Weißwein trocken
l

Zubereitungsschritte

1.

Hühnerstücke mit Salz und Pfeffer einreiben. In einer großen Pfanne oder in einem Schmortopf das Olivenöl erhitzen, die Geflügelteile darin rundum etwa 10 Minuten anbraten, dann nur die Bruststücke herausnehmen und beiseite stellen. Tomaten, Weißwein, Geflügelbrühe und durchgepressten Knoblauch zugeben. Zugedeckt ca. 45 Min. schmoren.

2.

In einer Pfanne 1 EL Butter erwärmen Pilze und Zwiebeln hineingeben und unter Rühren etwa 10 Minuten sanft braten. Mit 2 EL Zitronensaft, Salz und Pfeffer würzen. Fertig gegarte Geflügelteile aus dem Topf nehmen, Sauce sämig einköcheln und abschmecken.

3.

Geflügelteile zusammen mit den Bruststücken wieder hineingeben, alles nochmals richtig erhitzen. Pilze und Zwiebeln unterziehen. Petersilie und Basilikum waschen, trocken schütteln, einige Blätter für die Garnitur zur Seite legen, Rest und sehr fein hacken, untermengen, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Heiß auf Teller anrichten und servieren.