Hefegebäck zu Ostern

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Hefegebäck zu Ostern
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
5,8 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung
fertig in 3 h 10 min
Fertig
Kalorien:
457
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 <none> enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien457 kcal(22 %)
Protein12 g(12 %)
Fett13 g(11 %)
Kohlenhydrate72 g(48 %)
zugesetzter Zucker21 g(84 %)
Ballaststoffe3,6 g(12 %)
Automatic
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0,6 μg(3 %)
Vitamin E1,8 mg(15 %)
Vitamin K2,1 μg(4 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin3,2 mg(27 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure27 μg(9 %)
Pantothensäure0,6 mg(10 %)
Biotin7,4 μg(16 %)
Vitamin B₁₂0,5 μg(17 %)
Vitamin C1 mg(1 %)
Kalium432 mg(11 %)
Calcium91 mg(9 %)
Magnesium53 mg(18 %)
Eisen3,5 mg(23 %)
Jod11 μg(6 %)
Zink1,3 mg(16 %)
gesättigte Fettsäuren6,2 g
Harnsäure30 mg
Cholesterin107 mg
Zucker gesamt24 g

Zutaten

für
6
Zutaten
400 g Mehl
15 g frische Hefe
60 g Zucker
200 ml lauwarme Milch
40 g weiche Butter
1 Ei
1 Eigelb
18 Rosinen
20 g Mandelstifte
100 g Zartbitterkuvertüre
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
MilchZartbitterkuvertüreZuckerButterHefeEi
Produktempfehlung
Die Bleche auf mittlerer Schiene nacheinander backen oder zusammen bei Umluft und 180°C.
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
step 1 (Bild 2)
2.
Das Mehl in eine Schüssel sieben und in die Mitte eine Mulde drücken. Die Hefe zerbröckeln und mit 1 EL Zucker in etwas lauwarmer Milch auflösen. In die Mulde gießen und mit ein wenig Mehl zu einem Vorteig anrühren. Abgedeckt an einem warmen Ort, ca. 30 Minuten gehen lassen. Danach die restliche Milch (bis auf 2 EL), den übrigen Zucker, die Butter und das Ei zugeben und zu einem glatten Teig verkneten. Der Teig sollte sich vom Schüsselrand lösen, evtl. die Mehl -und Milchmenge leicht variieren. Abgedeckt 1 weitere Stunde gehen lassen.
3.
Den Ofen auf 200°C Unter- und Oberhitze vorheizen.
4.
Den Teig noch einmal durchkneten und in 12 etwa gleich große Stücke teilen. Alle Teigstücke zu Kugeln rollen, die Hälfte auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Das Eigelb mit der restlichen Milch verrühren und damit die Kugeln bepinseln. Im Ofen ca. 20 Minuten goldbraun backen. Währenddessen die übrigen Kugeln spitz und leicht eiförmig formen. Auf ein weiteres mit Backpapier belegtes Blech legen und jeweils in das dickere Ende Rosinen als Näschen und Augen drücken. Mandelstifte als Barthaare neben das Näschen drücken. Das spitze Teigende einschneiden und zu Öhrchen formen. Den Teig mit der restlichen Eigelb-Milch bepinseln und ebenfalls im Ofen ca. 20 Minuten goldbraun backen.
5.
Alle Teigstücke mit dem Papier vom Blech ziehen und auskühlen lassen.
6.
step 2 (Bild 1)
7.
6 kleine Blumentöpfe mit Backpapier auskleiden (am besten mit einem Backpapier-Kreis, bis zur Mitte eingeschnitten und eingedreht).
8.
step 3 (Bild 3)
9.
Die Kugeln als Körper in die Töpfe setzen. Die Schokolade hacken und in einer Metallschüssel über einem heißen Wasserbad schmelzen lassen. Von der Hitze nehmen, leicht abkühlen lassen, die Hasenköpfe darin eintauchen und auf die Körper setzen. Leicht andrücken und festhalten bis der Kopf hält. Auf diese Weise alle Häschen zusammensetzen und fest werden lassen. Nach Belieben mit einem bunten Halsband verzieren.