Backen mit Vollkorn

Smarte Roggenbrötchen

4.857145
Durchschnitt: 4.9 (14 Bewertungen)
(14 Bewertungen)
Smarte Roggenbrötchen

Smarte Roggenbrötchen - Diese kernigen Jungs verbreiten einen wunderbaren Duft in der Küche! Foto: Beeke Hedder

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,9 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 15 h 30 min
Fertig
Kalorien:
194
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Die smarten Roggenbrötchen benötigen zwar viel Zeit und erfordern Geduld, aber der Aufwand lohnt sich: Denn durch die lange Gehzeit werden die Brötchen gut bekömmlich. Durch die Verwendung von Roggen- und Weizen-Vollkornmehl kommen viele verdauungsfördernde und sattmachende Ballaststoffe ins Spiel.

Um sich beim nächsten Mal die Backzeit zu sparen, kann auch gleich die doppelte Menge der smarten Roggenbrötchen gebacken und die Hälfte anschließend eingefroren werden.

1 Stück enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien194 kcal(9 %)
Protein6 g(6 %)
Fett1 g(1 %)
Kohlenhydrate39 g(26 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe5,9 g(20 %)
Vitamin A0 mg(0 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E0,7 mg(6 %)
Vitamin K0 μg(0 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin2,7 mg(23 %)
Vitamin B₆0,2 mg(14 %)
Folsäure48 μg(16 %)
Pantothensäure0,7 mg(12 %)
Biotin3,1 μg(7 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C0 mg(0 %)
Kalium220 mg(6 %)
Calcium18 mg(2 %)
Magnesium51 mg(17 %)
Eisen1,5 mg(10 %)
Jod2 μg(1 %)
Zink1,5 mg(19 %)
gesättigte Fettsäuren0,2 g
Harnsäure36 mg
Cholesterin0 mg
Zucker gesamt1 g
Entwicklung dieses Rezeptes:
Beeke Hedder

Zutaten

für
6
Zutaten
35 g Roggen- Sauerteigansatz
285 g lauwarmes Wasser
100 g Weizen-Vollkornmehl
100 g Weizenmehl Type 550
150 g Roggen-Vollkornmehl
7 g Salz
20 g Weizen-Vollkornmehl zum Bearbeiten
Zubereitung

Küchengeräte

1 Schüssel, 1 Backblech

Zubereitungsschritte

1.

Am Vorabend Anstellgut mit lauwarmem Wasser verrühren. Gesamtes Mehl zugeben und gut miteinander vermengen. Abgedeckt ca. 1 Stunde ruhen lassen. Salz zugeben und unterkneten. 30 Minuten ruhen lassen, anschließend dehnen und falten. Weitere 30 Minuten ruhen lassen und das Dehnen und Falten wiederholen. Teig abgedeckt im Kühlschrank über Nacht reifen lassen.

2.

Am nächsten Morgen Teig aus dem Kühlschrank nehmen, etwas Mehl auf einer Arbeitsfläche ausstreuen und Teig darauf stürzen. 6 gleich große Teiglinge abstechen. Teiglinge vorsichtig einmal falten, mit dem Schluss nach unten auf ein Bogen Backpapier legen. Mit einem sauberen Geschirrtuch abdecken und ca. 1 Stunde ruhen lassen.

3.

Teiglinge mit einem scharfen Messer einschneiden. Im vorgeheizten Backofen bei 240 °C (Umluft: nicht empfehlenswert) auf einem heißen Backblech oder einem Backstein unter Wasserdampf für 15–20 Minuten backen.

 
Hab die Brötchen gebacken, ohne auf den Kalorienwert zu achten, aber ist das richtig, dass ein 1!!! Brötchen 520 kcal hat?
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Hallo Kysira1702, die Angabe gilt für 3 Brötchen. Viele Grüße von EAT SMARTER!