Himbeer-Tartelettes

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Himbeer-Tartelettes
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
5,7 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
fertig in 1 h
Fertig
Kalorien:
308
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Stück enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien308 kcal(15 %)
Protein6 g(6 %)
Fett17 g(15 %)
Kohlenhydrate33 g(22 %)
zugesetzter Zucker19 g(76 %)
Ballaststoffe2,1 g(7 %)
Automatic
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D1 μg(5 %)
Vitamin E1,2 mg(10 %)
Vitamin K6,4 μg(11 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin1,5 mg(13 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure36 μg(12 %)
Pantothensäure0,7 mg(12 %)
Biotin9 μg(20 %)
Vitamin B₁₂0,5 μg(17 %)
Vitamin C10 mg(11 %)
Kalium171 mg(4 %)
Calcium71 mg(7 %)
Magnesium20 mg(7 %)
Eisen1,2 mg(8 %)
Jod8 μg(4 %)
Zink0,8 mg(10 %)
gesättigte Fettsäuren9,4 g
Harnsäure13 mg
Cholesterin168 mg
Zucker gesamt22 g

Zutaten

für
8
Für die Tortenböden
Butter für die Form
2 Eier
75 g Zucker
1 TL Vanillezucker
1 TL Zitronenschale
100 g weiche Butter
100 g Mehl
1 TL Backpulver
Salz
Für die Vanillecreme
250 ml Milch
50 g Zucker
½ Vanilleschote das Mark
2 Eigelbe
20 g Speisestärke
Puderzucker zum Bestauben
Für den Belag
300 g Himbeeren
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
HimbeereMilchButterZuckerZuckerVanillezucker
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Den Backofen auf 180 °C Ober- und Unterhitze vorheizen. 8 Tarteförmchen mit ca. 10 cm Durchmesser buttern. Die Eier für die Tortenböden trennen. Die Eigelbe mit 50 g Zucker und dem Vanillezucker weißschaumig aufschlagen. Die Zitronenschale hinzufügen. Den restlichen Zucker (25 g) mit der Butter cremig rühren. Das Mehl mit dem Backpulver vermischen und sieben. Aufgeschlagene Eigelbe, schaumige Butter und gesiebtes Mehl verrühren. Das Eiweiß mit 1 Prise Salz steif schlagen und unter den Teig heben. Den Teig in die Förmchen füllen und im Backofen ca. 20 Minuten backen.
2.
Für die Vanillecreme von der Milch 50 ml abnehmen und beiseite stellen. Die übrige Milch mit der Hälfte des Zuckers und dem Vanillemark aufkochen. Die Eigelbe mit restlicher Milch, Stärke und restlichem Zucker verrühren. Langsam unter ständigem Rühren in die kochende Milch gießen. Die Creme einige Male aufwallen lassen, dann zum Abkühlen mit Puderzucker bestauben, damit sich keine Haut bildet.
3.
Die abgekühlten Tortenböden mit der erkalteten Creme bestreichen und mit den Himbeeren belegen. Mit Puderzucker bestauben und servieren.
 
Einkaufsliste nicht vollständig.
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Danke für die Info - ist jetzt geändert