Vegan naschen

Vegane Himbeer-Tartelettes

5
Durchschnitt: 5 (13 Bewertungen)
(13 Bewertungen)
Vegane Himbeer-Tartelettes

Vegane Himbeer-Tartelettes - Sommerlicher Snack für die Pause am Nachmittag! Foto: Beeke Hedder

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,7 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 45 min
Zubereitung
Kalorien:
316
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Haferflocken sind nicht nur eine wunderbare Grundlage für die veganen Himbeer-Tartelettes, sondern bieten außerdem wertvolle Ballaststoffe. Unter anderem den löslichen Ballaststoff Beta-Glucan: Dieser kann sich positiv auf den Cholesterinspiegel im Blut auswirken und den Abtransport belastender Stoffe im Darm fördern. In den Himbeeren stecken Säuren und Gerbstoffe, die der Leber bei der Entgiftungsarbeit unterstützend beistehen.

Wenn die Himbeer-Tartelettes nicht vegan sein müssen, können Sie statt Sojaquark natürlich auch herkömmlichen Quark aus Kuhmilch verwenden. Für noch mehr Cremigkeit können Sie den Quark mit Mascarpone mischen.

1 Stück enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien316 kcal(15 %)
Protein8 g(8 %)
Fett17 g(15 %)
Kohlenhydrate32 g(21 %)
zugesetzter Zucker4,6 g(18 %)
Ballaststoffe4,6 g(15 %)
Vitamin A0 mg(0 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E2,1 mg(18 %)
Vitamin K21,9 μg(37 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin1,7 mg(14 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure52 μg(17 %)
Pantothensäure0,4 mg(7 %)
Biotin6,8 μg(15 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C3 mg(3 %)
Kalium263 mg(7 %)
Calcium22 mg(2 %)
Magnesium56 mg(19 %)
Eisen2 mg(13 %)
Jod2 μg(1 %)
Zink1,3 mg(16 %)
gesättigte Fettsäuren13,4 g
Harnsäure27 mg
Cholesterin0 mg
Zucker gesamt6,6 g
Entwicklung dieses Rezeptes:

Zutaten

für
6
Zutaten
150 g
blütenzarte Haferflocken
100 g
90 g
festes Kokosöl
2 ½ EL
375 g
½
1 Msp.
1 Stiel
75 g
Zubereitung

Küchengeräte

6 Tarteletteformen (10 cm Durchmesser)

Zubereitungsschritte

1.

Haferflocken und Dinkelmehl in eine Schüssel geben, Kokosöl, 1,5 EL Reissirup zugeben und alles mit den Händen zügig zu Krümeln verarbeiten. Bei Bedarf 1–2 EL kaltes Wasser zufügen, sodass der Mürbeteig nicht zu trocken wird. 6 Tartelette-Förmchen mit dem Teig auskleiden, die Böden mit einer Gabel mehrmals einstechen und im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (Umluft: 160 °C; Gas: Stufe 3) für 7–10 Minuten backen.

2.

Inzwischen Sojaquark mit 1 EL Reissirup verrühren. Vanilleschote längs halbieren, Mark herauskratzen und in den Sojaquark geben. Zitronenabrieb ebenfalls zugeben und die Quarkmasse glatt rühren.

3.

Tartelettes aus dem Ofen nehmen und für 5 Minuten abkühlen lassen. Minze waschen, trocken schütteln und Blättchen abzupfen. Quark auf die Tartelettes verteilen, mit Minze sowie Himbeeren verzieren und servieren.