Italienische Ostertorte (Torta Pasqualina)

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Italienische Ostertorte (Torta Pasqualina)
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,6 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 1 h 45 min
Fertig
Kalorien:
4090
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Blech enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien4.090 kcal(195 %)
Protein161 g(164 %)
Fett316 g(272 %)
Kohlenhydrate150 g(100 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe22,2 g(74 %)
Automatic
Vitamin A11,2 mg(1.400 %)
Vitamin D15,3 μg(77 %)
Vitamin E34,6 mg(288 %)
Vitamin K3.894,6 μg(6.491 %)
Vitamin B₁1,7 mg(170 %)
Vitamin B₂5,2 mg(473 %)
Niacin50,2 mg(418 %)
Vitamin B₆2,9 mg(207 %)
Folsäure1.822 μg(607 %)
Pantothensäure10,8 mg(180 %)
Biotin185,1 μg(411 %)
Vitamin B₁₂12,8 μg(427 %)
Vitamin C506 mg(533 %)
Kalium7.324 mg(183 %)
Calcium3.342 mg(334 %)
Magnesium806 mg(269 %)
Eisen44,2 mg(295 %)
Jod326 μg(163 %)
Zink19,3 mg(241 %)
gesättigte Fettsäuren159,2 g
Harnsäure659 mg
Cholesterin2.425 mg
Zucker gesamt34 g

Zutaten

für
1
Zutaten
400 g Blätterteig (TK)
1 kg frischer Blattspinat
Muskat
2 EL Olivenöl
2 Eier
500 g Ricotta
6 hart gekochte Eier
70 g geriebener Parmesan
4 EL Olivenöl
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Den Blätterteig nebeneinander liegend auftauen lassen. Den Spinat putzen, waschen und in kochendem Wasser kurz blanchieren. Abschrecken, ausdrücken, fein hacken und in einer Schüssel mit Salz, Muskat und 2 EL Olivenöl vermischen. 2 Eier mit dem Ricotta und 40 g Parmesan verrühren. Den Spinat untermengen und abschmecken.

2.

Die hartgekochten Eier pellen. Den Backofen auf 180°C Umluft vorheizen. Jeweils 2 Teigplatten auf bemehlter Arbeitsfläche ausrollen, eine davon etwas größer als die Springform. Diese in die gebutterte Springform geben (sie sollte über den Rand hinausstehen). Die Füllung in die Form geben.

3.

Die Eier hineinsetzen und mit dem restlichen Parmesan bestreuen. Die zweite Teigplatte mit Öl bestreichen oben auflegen und die überlappenden Teigränder nach innen rollen und andrücken (ist es zuviel Teig, abtrennen und Formen ausstechen, diese auf den Teig zur Verzierung setzen).

4.

Den Teig mit einer Nadel mehrmals einstechen und im heißen Backofen ca. 60 Minuten goldbraun backen. Herausnehmen und in Stücke geschnitten servieren.