Kaiserschmarrn mit Heidelbeeren

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Kaiserschmarrn mit Heidelbeeren
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
6,1 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
15 min
Zubereitung
fertig in 25 min
Fertig
Kalorien:
432
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien432 kcal(21 %)
Protein12 g(12 %)
Fett24 g(21 %)
Kohlenhydrate42 g(28 %)
zugesetzter Zucker14 g(56 %)
Ballaststoffe3,3 g(11 %)
Automatic
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D1,9 μg(10 %)
Vitamin E2,5 mg(21 %)
Vitamin K12,9 μg(22 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin3,1 mg(26 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure55 μg(18 %)
Pantothensäure1,3 mg(22 %)
Biotin17,4 μg(39 %)
Vitamin B₁₂1,3 μg(43 %)
Vitamin C12 mg(13 %)
Kalium261 mg(7 %)
Calcium112 mg(11 %)
Magnesium19 mg(6 %)
Eisen1,6 mg(11 %)
Jod16 μg(8 %)
Zink1,3 mg(16 %)
gesättigte Fettsäuren13,1 g
Harnsäure26 mg
Cholesterin265 mg
Zucker gesamt21 g

Zutaten

für
4
Zutaten
200 g Blaubeeren
5 EL Butter
4 Eier
120 g Mehl
250 ml Milch
2 EL Zucker
1 Prise Salz
Puderzucker zum Bestauben
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
MilchBlaubeerenButterZuckerEiSalz
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Die Blaubeeren verlesen. 2 EL Butter in einem kleinen Topf schmelzen lassen. Die Eier trennen. Das Mehl in eine große Schüssel geben und mit der Milch mit einem Schneebesen glatt rühren. Die Eigelbe, geschmolzene Butter, 1 EL Zucker und das Salz zufügen und glatt rühren. Die Eiweiße mit dem restlichen Zucker steif schlagen und mit einem Teigschaber unter den Teig ziehen.
2.
1 EL Butter in einer beschichteten Pfanne zerlassen. Den Teig hinein geben, mit den Beeren bestreuen und etwa 3-4 Minuten bei mittlerer Hitze auf der Unterseite langsam bräunen lassen. Anschließend wenden und auf der anderen Seiten ebenfalls 2-3 Minuten leicht goldbraun backen.
3.
Den dicken Pfannkuchen auf ein Arbeitsbrett gleiten lassen und mit 2 Gabeln in Stücke reißen. Die Pfanne mit einem Küchenkrepp auswischen und darin die restliche Butter heiß werden lassen. Etwas Puderzucker in die Pfanne stauben und leicht karamellisieren lassen. Den Schmarrn in die Pfanne geben und schwenken oder mit dem Pfannenwender vermengen bis die Stücke schön gebräunt sind.
 
Ich habe alles nach Rezept gemacht und das war nicht mein erster Kaiserschmarn. Noch nie ist daraus so ein blaue Pampe geworden. Bei allen anderen Rezepten kam immer sehr leckerer Kaiserschmarn raus. Hier auf der Seite und mit diesem Rezept jedoch nicht. Keine Weiterempfehlung.