Kalte Tomatensuppe

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Kalte Tomatensuppe
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,7 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
35 min
Zubereitung
fertig in 2 h 35 min
Fertig
Kalorien:
227
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien227 kcal(11 %)
Protein7 g(7 %)
Fett17 g(15 %)
Kohlenhydrate10 g(7 %)
zugesetzter Zucker1 g(4 %)
Ballaststoffe3,8 g(13 %)
Automatic
Vitamin A0,4 mg(50 %)
Vitamin D0,3 μg(2 %)
Vitamin E3,5 mg(29 %)
Vitamin K17,8 μg(30 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin3 mg(25 %)
Vitamin B₆0,3 mg(21 %)
Folsäure96 μg(32 %)
Pantothensäure1 mg(17 %)
Biotin11,9 μg(26 %)
Vitamin B₁₂0,4 μg(13 %)
Vitamin C54 mg(57 %)
Kalium799 mg(20 %)
Calcium164 mg(16 %)
Magnesium39 mg(13 %)
Eisen1,3 mg(9 %)
Jod9 μg(5 %)
Zink0,9 mg(11 %)
gesättigte Fettsäuren7,8 g
Harnsäure40 mg
Cholesterin30 mg
Zucker gesamt9 g

Zutaten

für
4
Zutaten
1 kg reife Tomaten
2 EL Olivenöl
2 Schalotten
1 Knoblauchzehe
1 rote Peperoni
2 EL Tomatenmark
1 Prise Zucker
400 ml Gemüsebrühe
5 EL Rotwein
½ TL getrocknetes Oregano
Salz
Pfeffer aus der Mühle
1 EL fein geschnittenes Basilikum
Für die Käserahm
100 g Schlagsahne
50 g Schweizer Tilsiter fein gerieben
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Tomaten einige Sekunden überbrühen, abschrecken, häuten und vierteln. Peperoni waschen, längs aufschlitzen, entkernen und grob hacken.
2.
Schalotten und Knoblauch schälen, fein hacken und in heißem Olivenöl in einem Topf glasig schwitzen. Dann Tomaten und Peperoni zugeben und ca. 5 Min. mitdünsten lassen. Tomatenmark und Zucker einrühren, Rotwein und Brühe angießen, etwas Salz, Pfeffer und Oregano zugeben und ca. 15 Min. köcheln lassen. Die Suppe pürieren, durch ein Sieb streichen und pikant abschmecken. Nun die Suppe für einige Stunden kühl stellen.
3.
Zum Servieren die Sahne steif schlagen und vorsichtig mit dem Käse mischen.
4.
Die Suppe in Schälchen anrichten, mit Basilikum bestreuen und je 1 Klecks Käserahm aufgeben. Übrigen Käserahm separat dazu reichen.