0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Ketchup
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
6,2 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
fertig in 1 h 10 min
Fertig
Kalorien:
1
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 g enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien1 kcal(0 %)
Protein0 g(0 %)
Fett0 g(0 %)
Kohlenhydrate0 g(0 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe0 g(0 %)
Automatic
Vitamin A0 mg(0 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E0 mg(0 %)
Vitamin K0,1 μg(0 %)
Vitamin B₁0 mg(0 %)
Vitamin B₂0 mg(0 %)
Niacin0 mg(0 %)
Vitamin B₆0 mg(0 %)
Folsäure1 μg(0 %)
Pantothensäure0 mg(0 %)
Biotin0,1 μg(0 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C1 mg(1 %)
Kalium5 mg(0 %)
Calcium0 mg(0 %)
Magnesium0 mg(0 %)
Eisen0 mg(0 %)
Jod0 μg(0 %)
Zink0 mg(0 %)
gesättigte Fettsäuren0 g
Harnsäure0 mg
Cholesterin0 mg
Zucker gesamt0 g

Zutaten

für
500
Zutaten
700 g Tomaten
100 g getrocknete Tomaten in Öl
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
1 rote Paprikaschote
4 Pimentkörner
1 Lorbeerblatt
1 Nelke
½ Zimtstange
4 EL brauner Zucker
1 TL Senfpulver
100 ml Weinessig
Salz
Cayennepfeffer
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
TomateTomateWeinessigZuckerZwiebelKnoblauchzehe
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Die Tomaten waschen, den Stielansatz entfernen und grob würfeln. Die getrockneten Tomaten abgießen und das Öl aufbewahren. Die Zwiebel und den Knoblauch schälen. Die Zwiebel würfeln, den Knoblauch in Scheiben schneiden. Die Paprikaschote waschen, halbieren, entkernen und würfeln. Den Piment, das zerbrochene Lorbeerblatt, Nelke und Zimt in ein Stück Mulltuch oder ein Gewürzsäckchen geben und verschließen.
2.
Die Zwiebel, den Knoblauch und die Paprika in 2 EL heißem Tomatenöl anschwitzen und die Tomaten sowie die getrockneten Tomaten zugeben. Das Gewürzsäckchen ergänzen und etwa 15 Minuten köcheln lassen. Dann den Zucker, das Senfpulver und den Essig untermengen. Weitere 10-15 Minuten sämig einköcheln lassen. Anschließend das Gewürzsäckchen wieder entfernen, zu feinem Ketchup pürieren und mit Salz und Cayennepfeffer abschmecken.
3.
Nach Belieben in Gläser oder Flaschen füllen, gut verschließen und im Kühlschrank aufbewahren.