Klassische Germknödel

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Klassische Germknödel
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 2 h 10 min
Fertig
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
PflaumenmusButterMohnMilchZuckerButter

Zutaten

für
4
Für den Teig
200 g
20 g
frische Hefe
3 EL
75 ml
lauwarme Milch
50 g
1 Prise
2
1 TL
½
Zitrone unbehandelt
Mehl zur Verarbeitung
Für die Füllung
200 g
½ TL
gemahlener Zimt
Für die Mohnbutter
100 g
100 g
gemahlener Mohn
200 g
Saisonale Rezeptvideos

Zubereitungsschritte

1.

Für den Teig das Mehl in eine Schüssel sieben und mittig eine Mulde drücken. Die Hefe in die Mulde bröseln, 1 TL Zucker dazugeben und mit etwas von der Milch und etwas Mehl einen Vorteig rühren. Mit Mehl bestauben und zugedeckt an einem warmen Ort 15 Minuten gehen lassen. Die weiche Butter, Salz, das Eigelbe, den Vanillezucker und die abgeriebene Zitronenschale an den Rand der Teigschüssel legen und alles gut zu einem Teig zusammenkneten (Handrührgerät).

2.

Dabei noch so viel Milch zugeben, dass der Teig eine weiche Beschaffenheit hat, aber nicht klebrig wird. Den Teig zugedeckt in ca. 30 Minuten zur doppelten Größe aufgehen lassen. Den Teig in 4 gleich große Stücke teilen, kräftig durchkneten, zu Kugeln formen, auf ein Brett legen und nochmals 15-20 Minuten gehen lassen. Das Pflaumenmus mit dem Zimt verrühren. In jede Teigkugel ein Loch drücken und jeweils 2 EL Mus einfüllen. Die Teigränder sorgfältig zusammendrücken, so dass jede Kugel wieder ganz geschlossen ist.

3.

In einem breiten, großen Topf einen Siebeinsatz hineinlegen und den Topfboden mit ausreichend Wasser bedecken. Das Wasser zum Kochen bringen. Die Germknödel in den Siebeinsatz legen, mit einem Deckel abdecken und etwa 20 Minuten im Wasserdampf garen. Die Butter in der Pfanne erhitzen und aufschäumen lassen, den Mohn mit dem Puderzucker mischen. Die Knödel aus dem Wasser nehmen, in vorgewärmte Teller geben, mit der heißen Butter übergießen und mit der Mohnmischung bestreuen.

Zubereitungstipps im Video