Kleiner Rhabarber-Vanille-Kuchen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Kleiner Rhabarber-Vanille-Kuchen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 1 h
Fertig

Zutaten

für
4
Zutaten
350 g
400 g
Für die Vanillecreme
200 g
200 g
2
½ Päckchen
Vanillepuddingpulver für 500 ml Flüssigkeit
½ TL
100 g
Außerdem
Mehl für die Arbeitsfläche
2 EL
1
1 Päckchen
klarer Tortenguss für 250 ml Flüssigkeit
250 ml

Zubereitungsschritte

1.
Den Blätterteig nebeneinander liegend auftauen lassen.
2.
Den Backofen auf 200°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
3.
Den Rhabarber waschen, putzen und in 1,5 cm große Stücke schneiden. Für die Vanillecreme den Schmand mit dem Quark, den Eiern, dem Puddingpulver, dem Zitronenabrieb und dem Zucker verrühren. Den Blatterteig auf bemehlter Arbeitsfläche ausrollen und Kreise (á ca. 18 cm Durchmesser) ausschneiden. Diese in gebutterte Mini-Pieförmchen (á ca. 12 cm Durchmesser) legen und dabei einen Rand hochziehen. Die Vanillecreme auf den Boden verstreichen, den Rhabarber darauf verteilen und mit dem Zucker bestauben. Den Teigrand leicht überlappend zur Mitte einschlagen und mit Eigelb bestreichen. Im vorgeheizten Ofen 20-25 Minuten backen.
4.
Den Tortenguss mit dem Saft verrühren und erhitzen. Die fertigen Pies aus den Ofen nehmen, aus den Förmchen lösen und mit dem Tortenguss bestreichen. Trocknen lassen und zu einer Tasse Tee servieren.