Krautwickel

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Krautwickel
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,5 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 1 h 30 min
Fertig
Kalorien:
450
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien450 kcal(21 %)
Protein27 g(28 %)
Fett26 g(22 %)
Kohlenhydrate22 g(15 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe8,7 g(29 %)
Automatic
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0,5 μg(3 %)
Vitamin E6,3 mg(53 %)
Vitamin K316 μg(527 %)
Vitamin B₁0,5 mg(50 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin12,5 mg(104 %)
Vitamin B₆0,9 mg(64 %)
Folsäure120 μg(40 %)
Pantothensäure1,5 mg(25 %)
Biotin16,6 μg(37 %)
Vitamin B₁₂3,6 μg(120 %)
Vitamin C185 mg(195 %)
Kalium1.191 mg(30 %)
Calcium142 mg(14 %)
Magnesium74 mg(25 %)
Eisen3,4 mg(23 %)
Jod15 μg(8 %)
Zink4,7 mg(59 %)
gesättigte Fettsäuren12,3 g
Harnsäure192 mg
Cholesterin137 mg
Zucker gesamt12 g

Zutaten

für
4
Zutaten
18 Blätter Weißkohl möglichst groß
1 rote Paprikaschote
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
5 EL Petersilie
400 g gemischtes Hackfleisch
4 EL Semmelbrösel
1 Ei
2 EL mittelscharfer Senf
2 EL Butterschmalz
1 Flasche dunkles Bier (alternativ alkoholfreies Altbier)
1 TL gekörnte Brühe
Saucenbinder nach Bedarf
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
WeißkohlHackfleischBierSenfButterschmalzPetersilie
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Von 12 schönen Blättern die dicken Blattrippen flach schneiden. Die Kohlblätter in kochendem Salzwasser ca. 2 Minuten blanchieren, herausnehmen, kalt abschrecken. Bei den übrigen Kohlblättern den Strunk entfernen und sehr fein hacken. Die Paprika waschen, putzen, halbieren, entkernen, die weiße Haut entfernen und in sehr kleine Würfel schneiden. Zwiebel und Knoblauch schälen und ebenfalls sehr fein würfeln. Die Petersilie waschen und fein hacken.

2.

Das Hackfleisch mit dem gehackten Kohl, Paprika, Zwiebel, Knoblauch, Semmelbrösel, Ei und Senf gut vermischen und mit Salz und Pfeffer würzen. Hack-Mischung auf die Kohlblätter verteilen, Seiten einschlagen, aufrollen und bei Bedarf mit Küchengarn binden. Das Butterschmalz in einem Bräter erhitzen und die Rouladen darin rundherum scharf anbraten. Bier aufgießen, 1 TL gekörnte Brühe zugeben und die Rouladen im geschlossenen Topf ca. 1 Stunde schmoren lassen. Ab und zu wenden und mit Bratfond begießen. Die fertigen Rouladen aus dem Topf nehmen, die Sauce mit etwas Saucenbinder eindicken.