Klassiker in Low Carb

Low-Carb-Zoodles-Auflauf mit Bolognese

ANZEIGE
5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Low-Carb-Zoodles-Auflauf mit Bolognese
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,0 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 40 min
Fertig
Kalorien:
489
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Zoodles, also aus Zucchini geformte Nudeln, sind die perfekte Pasta-Alternative für Low-Carb-Fans. Die leckeren Gemüsenudeln können nach Belieben mit allen möglichen Saucen kombiniert werden.

Anstelle der Zucchini können auch andere Gemüsesorten zur Herstellung von Gemüsenudeln verwendet werden: Gut eignen sich beispielsweise auch Möhren, Rote Bete oder – für die kalte Küche – Salatgurken.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien489 kcal(23 %)
Protein40 g(41 %)
Fett30 g(26 %)
Kohlenhydrate14 g(9 %)
zugesetzter Zucker1 g(4 %)
Ballaststoffe5,4 g(18 %)
Kalorien488 kcal(23 %)
Protein37 g(38 %)
Fett32 g(28 %)
Kohlenhydrate12 g(8 %)
zugesetzter Zucker1 g(4 %)
Ballaststoffe5,6 g(19 %)
Vitamin A1,2 mg(150 %)
Vitamin D0,3 μg(2 %)
Vitamin E3,2 mg(27 %)
Vitamin K43,3 μg(72 %)
Vitamin B₁0,5 mg(50 %)
Vitamin B₂0,5 mg(45 %)
Niacin18,2 mg(152 %)
Vitamin B₆0,7 mg(50 %)
Folsäure61 μg(20 %)
Pantothensäure1,2 mg(20 %)
Biotin12 μg(27 %)
Vitamin B₁₂6,5 μg(217 %)
Vitamin C44 mg(46 %)
Kalium1.381 mg(35 %)
Calcium528 mg(53 %)
Magnesium98 mg(33 %)
Eisen5,3 mg(35 %)
Jod16 μg(8 %)
Zink9,1 mg(114 %)
gesättigte Fettsäuren14,7 g
Harnsäure227 mg
Cholesterin101 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
2
große Zucchini
1 TL
Ankerkraut Auflauf Gewürz
1
1
1 EL
2
3 Stangen
500 g
Hackfleisch oder Hühnerbrust
2 EL
1 Dose
Kirsch- Tomaten
3 ½ TL
Ankerkraut Bolognese Gewürz
1 Prise
125 g
Produktempfehlung

Das Auflauf Gewürz von Ankerkraut eignet sich perfekt, um allen Aufläufen das gewisse Extra zu geben. Egal, ob zum Gemüse- oder Fleischgericht: Der Allrounder veredelt alle Varianten. Eine leicht dominierende Paprika-Note sowie ausgewogene Pfeffernuancen sorgen dank der sanften Extraprise Muskat- und Liebstöckel für einen außergewöhnlichen Geschmack.

Das Ankerkraut Bolognese Gewürz steht der originalen Bolognese-Rezeptur aus dem 16. Jahrhundert in nichts nach. Leckerer kann Bolognese kaum schmecken: Meersalz, Rosmarin, Oregano, Thymian, Salbei und viele weitere erlesene Kräuter vereint zu einer wahren Geschmackssymphonie.

Zubereitungsschritte

1.

Zucchini waschen, putzen und mit einem Spiralschäler oder Gemüseschneider in breite Linguine-Streifen hobeln. Für ca. 1 Minute in kochenden Wasser blanchieren, in ein Sieb abgießen und gut abtropfen lassen.

2.

Für die Sauce Zwiebel und Knoblauch schälen und in feine Würfel schneiden bzw. pressen. Karotten und Staudensellerie putzen und in Scheiben schneiden.

3.

Olivenöl in einem Topf erhitzen und Zwiebel, Knoblauch und Hackfleisch (bzw. das geschnittene Hühnchen) darin scharf anbraten. Das Gemüse mit dazugeben und kurz mit anbraten.

4.

Anschließend Tomatenmark unterrühren und Dosentomaten hinzugeben. Dose bis zur Hälfte mit Wasser befüllen und dazugießen. Für ca. 10 Minuten bei mittlerer Hitze einköcheln lassen.

5.

Danach mit dem Ankerkraut Bolognese Gewürz und 1 kleinen Prise Zucker abschmecken.

6.

Die Zoodles mit dem Ankerkraut Auflauf Gewürz würzen.

7.

Die Hälfte der Sauce in eine Auflaufform geben, Zoodles darauf verteilen und mit der restlichen Sauce bedecken. Auflauf mit Käse bestreuen und für ca. 12 Minuten im vorgeheizten Backofen bei 180 °C überbacken. Der Auflauf ist fertig, wenn der Käse eine leichte Kruste gebildet hat.