Mandarine mit Vanilleeis-Baiser-Füllung

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Mandarine mit Vanilleeis-Baiser-Füllung
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
6,8 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung
Kalorien:
841
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien841 kcal(40 %)
Protein17 g(17 %)
Fett45 g(39 %)
Kohlenhydrate85 g(57 %)
zugesetzter Zucker66 g(264 %)
Ballaststoffe2,8 g(9 %)
Automatic
Vitamin A0,7 mg(88 %)
Vitamin D3,4 μg(17 %)
Vitamin E4 mg(33 %)
Vitamin K11,3 μg(19 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,6 mg(55 %)
Niacin4,3 mg(36 %)
Vitamin B₆0,3 mg(21 %)
Folsäure104 μg(35 %)
Pantothensäure2,7 mg(45 %)
Biotin34,1 μg(76 %)
Vitamin B₁₂1,7 μg(57 %)
Vitamin C34 mg(36 %)
Kalium596 mg(15 %)
Calcium331 mg(33 %)
Magnesium59 mg(20 %)
Eisen4,8 mg(32 %)
Jod25 μg(13 %)
Zink2,9 mg(36 %)
gesättigte Fettsäuren20,1 g
Harnsäure23 mg
Cholesterin651 mg
Zucker gesamt85 g(340 %)
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
4
Für das Vanilleeis
½ l
¼ l
1
7
200 g
Für das Baiser
1
40 g
½ TL
Für die Sauce
100 ml
Karamellsauce Fertigprodukt
2 EL
4 TL
gehackte Pistazien
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
MilchSchlagsahneZuckerPistazieZitronensaftMandarine
Produktempfehlung
Ohne Eismaschine die Vanillecreme in eine flache Metallschale füllen und im Gefrierschrank gefrieren lassen, dabei alle 30 Minuten umrühren. Insgesamt 3-4 Stunden gefrieren.

Zubereitungsschritte

1.
Die Mandarinen schälen, die Weiße Haut bestmöglich entfernen, die Segmente oben vorsichtig auseinander ziehen, unten zusammen lassen. Die Mandarinen in den Kühlschrank stellen und gut kühlen.
2.
Für das Eis die Vanilleschote längs aufschneiden, das Vanillemark herauskratzen und mit der Vanilleschote in die Sahne-Milch rühren und aufkochen, vom Herd nehmen. Das Eigelb mit dem Zucker in einer Schüssel cremig schlagen. Die warme Milch langsam und unter Rühren in die Eigelbcreme rühren, dann alles zurück in den Topf gießen, die Vanilleschote herausfischen und auf kleiner Flamme mit dem Holzspatel rühren, bis die Creme beginnt dickflüssig zu werden. Sie darf auf keinen Fall aufkochen. Danach die Vanillecreme auf Eiswasser abkühlen lassen, dabei immer rühren. Die kalte Creme in die Eismaschine schütten und fertig stellen.
3.
Für die Sauce die Karamellsauce mit Rum verrühren und dekorativ auf die Teller als Spiegel gießen, kalt stellen.
4.
Je eine Kugel des gut gefrorenen Eises in eine Mandarine geben, das Eis glatt streichen und die Mandarinen 15-20 Minuten ins Gefrierfach stellen. Das restliche Eis anderweitig verwenden.
5.
Für das Baiser das Eiweiß mit Zitronensaft sehr steif schlagen, dabei den Puderzucker nach und nach einrieseln lassen. Die Baisermasse mit einem Esslöffel, auf die Eismandarinen geben und unter dem heißen Backofengrill 1-2 Minuten gratinieren, bis sich hell braune Spitzen bilden. Sofort auf den vorbereiteten Tellern anrichten und mit Pistazien und Minze garniert servieren.
Schlagwörter