EAT SMARTER Abnehmkurs | Für kurze Zeit im Sommerangebot! Unser Onlinekurs für 69 Euro anstatt 99 Euro.
mehr
Erfrischend und leicht

Passionsfrucht-Sellerie-Smoothie

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Passionsfrucht-Sellerie-Smoothie

Passionsfrucht-Sellerie-Smoothie - Lecker und kalorienarm: eine gelungene Kombination aus Obst und Gemüse.

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,9 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung
Kalorien:
90
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Passionsfrucht liefert viel Vitamin C, was Ihr Immunsystem pusht und die Abwehrkräfte fördert. Außerdem enthalten die exotischen Früchte viele wertvolle Ballaststoffe und sekundäre Pflanzenstoffe. Ätherische Öle sowie Bitterstoffe aus der Sellerie beruhigen Magen und Darm und steigern die Produktion von Verdauungssäften. 

Gerne können Sie mit den Fruchtsäften varieren und zum Beispiel anstatt Ananassaft Orangensaft verwenden. Achten Sie bei den Säften aber darauf, dass diese keinen zugesetzten Zucker enthalten. 

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien90 kcal(4 %)
Protein2 g(2 %)
Fett0 g(0 %)
Kohlenhydrate17 g(11 %)
zugesetzter Zucker10 g(40 %)
Ballaststoffe1,9 g(6 %)
Vitamin A0 mg(0 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E0,4 mg(3 %)
Vitamin K23,9 μg(40 %)
Vitamin B₁0 mg(0 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin1,5 mg(13 %)
Vitamin B₆0,2 mg(14 %)
Folsäure15 μg(5 %)
Pantothensäure0,3 mg(5 %)
Biotin2,3 μg(5 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C25 mg(26 %)
Kalium306 mg(8 %)
Calcium44 mg(4 %)
Magnesium14 mg(5 %)
Eisen1 mg(7 %)
Jod1,1 μg(1 %)
Zink0,7 mg(9 %)
gesättigte Fettsäuren0 g
Harnsäure32 mg
Cholesterin0 mg
Zucker gesamt20 g

Zutaten

für
2
Zutaten
½ Bio-Orange
2 Passionsfrüchte
1 Kiwi
2 Stangen Staudensellerie
75 ml Ananassaft
1 EL Ahornsirup
12 Eiswürfel
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
StaudensellerieAhornsirupBio-OrangeKiwi
Zubereitung

Küchengeräte

1 großes Messer, 1 Arbeitsbrett, 1 Stabmixer, 1 Sieb

Zubereitungsschritte

1.

Halbe Orange heiß abwaschen, trocken tupfen und die Schale in Zesten abziehen.

2.

Passionsfrüchte halbieren, mit einem Löffel das Fruchtfleisch herauskratzen und durch ein Sieb streichen, um die Kerne zu entfernen. Kiwi schälen und klein schneiden.

3.

Staudensellerie putzen, waschen und trocken schütteln. Die oberen Blattenden zusammen mit ca. 5 cm des Stiels abschneiden und beiseitelegen.

4.

Restliche Selleriestangen klein schneiden. Kiwi- und Selleriestücke mit Ananassaft und Passionsfruchtmark in einem Mixer pürieren und mit Ahornsirup süßen.

5.

Eiswürfel und Smoothie auf 2 Gläser verteilen. Mit Orangenzesten bestreuen und mit je 1 Sellerieblatt garnieren.

Kooperationspartner
Live-Smarter-Blog
Die TK ist mit rund 10,3 Millionen Versicherten die größte Krankenkasse Deutschlands. Hier gehts zum Blog in Zusammenarbeit mit der Techniker Krankenkasse.
zum Blog
Kooperationspartner
Natürlich besser-Blog
Sie möchten gesund leben? In dem Natürlich besser-Blog von Reformhaus® und EAT SMARTER geben wir Ihnen einen Einblick in Themen rund um Gesundheit, Ernährung und Beauty.
zum Blog
Kooperationspartner
Stressfrei kochen mit FRoSTA
Gemeinsam mit FRoSTA stellen wir Ihnen in unseren Wochenplänen leckere Rezeptideen für morgens, mittags und abends vor – so einfach kann smarte Ernährung sein.
zur Partnerseite
Kooperationspartner
Das große Darm-Special
Erfahren Sie hier, wie wichtig der Darm für das Immunsystem ist, wie Sie die Darmbarriere stärken und was bei einer Reizdarmsymptomatik helfen kann.
zur Partnerseite