Ochsenschwanzbrühe

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Ochsenschwanzbrühe
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,3 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
2 h 40 min
Zubereitung
Kalorien:
744
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien744 kcal(35 %)
Protein45 g(46 %)
Fett52 g(45 %)
Kohlenhydrate8 g(5 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe2,4 g(8 %)
Automatic
Vitamin A0,5 mg(63 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E4,7 mg(39 %)
Vitamin K32,8 μg(55 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin18 mg(150 %)
Vitamin B₆0,6 mg(43 %)
Folsäure66 μg(22 %)
Pantothensäure1,5 mg(25 %)
Biotin11,6 μg(26 %)
Vitamin B₁₂4,4 μg(147 %)
Vitamin C15 mg(16 %)
Kalium1.142 mg(29 %)
Calcium66 mg(7 %)
Magnesium68 mg(23 %)
Eisen5,5 mg(37 %)
Jod14 μg(7 %)
Zink8,3 mg(104 %)
gesättigte Fettsäuren21,3 g
Harnsäure306 mg
Cholesterin98 mg
Zucker gesamt7 g

Zutaten

für
4
Zutaten
800 g
Ochsenschwanz in Stücken
2
1
50 g
1 Stück
2 Stiele
1
1 EL
280 ml
1 Zweig
6
1 EL
80 ml
2 EL
1
1 EL
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
WeißweinPortweinSellerieTomatenmarkÖlZitronensaft
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Zwiebeln, Möhre und Sellerie schälen, alles in Würfel schneiden. Lauch putzen, waschen und ebenfalls klein schneiden. Knoblauch abziehen und grob zerkleinern. Kräuter waschen und abtropfen lassen.

2.

Ochsenschwanzstücke waschen, in heißem Öl anbraten. Zwiebeln zugeben und mitrösten, dann Knoblauch, Möhren und Sellerie zugeben und ebenfalls kurz mitrösten. Tomatenmark zugeben und mitrösten, dann mit Weißwein portionsweise ablöschen, jede Portion ganz einkochen lassen, dann erst wieder einen Spritzer angießen. Anschließend mit 1,5 l Wasser auffüllen, salzen, Pfefferkörner, Petersilie, Thymian und Lorbeerblatt hineingeben und das Ganze gut 2 Stunden köcheln lassen.

3.

Die Ochsenschwanzstücke aus der Brühe nehmen und das Fleisch von den Knochen lösen. Die Brühe durch ein feines Sieb gießen und ruhig stehen lassen, damit sich das Fett auf der Oberfläche absetzt. Das Fett abschöpfen oder mit Küchenpapier von der Oberfläche saugen. Die Brühe erneut erhitzen, mit Salz, Pfeffer, Zitronensaft und Portwein abschmecken. Das Fleisch einlegen und warm werden lassen (nicht mehr kochen). Die Suppe in vorgewärmte Teller verteilen und mit Schnittlauchröllchen garniert servieren.