Osterhase aus Hefeteig

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Osterhase aus Hefeteig

Osterhase aus Hefeteig - Sieht nicht nur toll aus, sondern schmeckt auch noch so – die perfekte Überraschung für die österliche Kaffeetafel!

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
6,2 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
50 min
Zubereitung
fertig in 2 h
Fertig
Kalorien:
268
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Stück enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien268 kcal(13 %)
Protein7 g(7 %)
Fett9 g(8 %)
Kohlenhydrate39 g(26 %)
zugesetzter Zucker7 g(28 %)
Ballaststoffe1,9 g(6 %)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0,6 μg(3 %)
Vitamin E0,7 mg(6 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin3 mg(25 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure159 μg(53 %)
Pantothensäure0,8 mg(13 %)
Biotin13 μg(29 %)
Vitamin B₁₂0,2 μg(7 %)
Vitamin C0 mg(0 %)
Kalium182 mg(5 %)
Calcium38 mg(4 %)
Magnesium18 mg(6 %)
Eisen1,6 mg(11 %)
Jod6 μg(3 %)
Zink0,9 mg(11 %)
gesättigte Fettsäuren4,6 g
Harnsäure59 mg
Cholesterin120 mg
Automatic (1 Stück)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0,7 μg(4 %)
Vitamin E0,8 mg(7 %)
Vitamin K0,7 μg(1 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin1,6 mg(13 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure22 μg(7 %)
Pantothensäure0,5 mg(8 %)
Biotin7,1 μg(16 %)
Vitamin B₁₂0,3 μg(10 %)
Vitamin C0 mg(0 %)
Kalium113 mg(3 %)
Calcium38 mg(4 %)
Magnesium10 mg(3 %)
Eisen1 mg(7 %)
Jod6 μg(3 %)
Zink0,7 mg(9 %)
gesättigte Fettsäuren4,8 g
Harnsäure17 mg
Cholesterin147 mg

Zutaten

für
12
Zutaten
500 g
Mehl und etwas Mehl für die Arbeitsfläche
1 Würfel
80 g
180 ml
5
100 g
2
1
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Mehl in eine Schüssel sieben, in die Mitte eine Mulde drücken.

2.

Hefe mit Zucker in der Milch auflösen, in die Mulde gießen, mit etwas Mehl vom Rand bestäuben und zugedeckt an einem warmen Ort etwa 15 Minuten gehen lassen.

3.

Inzwischen 3 Eier trennen (Eiweiße anderweitig verwenden).

4.

Butter und Eigelbe zum Teig geben und alles zu einem glatten Teig verkneten. Zugedeckt weitere ca. 45 Minuten gehen lassen.

5.

Teig nochmals gut durchkneten und in 5 Portionen teilen. Daraus Körper, Kopf, Ohren, Arme und Füße formen, etwas flachdrücken und auf einem mit Backpapier belegten Blech zu einem Osterhasen zusammensetzen.

6.

Restliche Eier trennen (Eiweiße anderweitig verwenden). Eigelbe verquirlen, Hasen damit bepinseln. Rosinen als Augen und Haselnuss als Nase in den Teig drücken. Im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Umluft 180 °C; Gas: Stufe 3) 25–30 Minuten backen.

 
Ich verstehe nicht ganz, wie viele Hasen aus der angegebenen Teigmenge hergestellt werden können. Bei den Zutaten sind 12 Stück angegeben; weiter unten liest sich das Rezept so als würde es einen Hasen ergeben.