Osterkuchen in Lamm- und Hennenform

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Osterkuchen in Lamm- und Hennenform
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung

Zutaten

für
1
Zutaten
Fett für die Form
3
1 Prise
150 g
weiche Butter
150 g
3
abgeriebene Orangenschale
150 g
Puderzucker zum Bestäuben
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
ZuckerButterSalzOrangenschale
Produktempfehlung
Ebenso können aus dem Teig andere Figuren wie beispielsweise die Osterhenne gebacken werden.
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Die Form sehr gut einfetten, mit Semmelbröseln ausstreuen, gut verschließen und schütteln, damit sich die Bröseln verteilen. Backofen auf 180°C Grad vorheizen. Die Eiweiße mit Salz steif schlagen. Butter, Zucker, Eigelb und Orangenschale cremig rühren. Mehl und Eischnee vorsichtig unterheben.

2.

Den Teig in die Form füllen und im Ofen ca. 30-40 Min. backen. Form aus dem Ofen nehmen, 15 Minuten auskühlen lassen, erst dann öffnen. Das ausgekühlte Osterlamm mit Puderzucker bestäuben und nach Belieben mit einer Schleife verzieren.