EatSmarter Exklusiv-Rezept

Papaya-Orangen-Marmelade

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Papaya-Orangen-Marmelade

Papaya-Orangen-Marmelade - Der goldgelbe Früchte-Mix sorgt für gute Laune beim Frühstück

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
5,0 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 2 h 35 min
Fertig
Kalorien:
24
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Orangen und Papayas liefern Vitamin C, das unser Immunsystem auf Trab bringt und unser Bindegewebe kräftigt. Außerdem braucht unser Körper dieses wasserlösliche Vitamin, um Noradrenalin zu bilden – das Hormon, das Fett aus den Speicherzellen abzieht.

Achten Sie beim Kauf von Papayas auf gelbliche Exemplare, die auf Fingerdruck leicht nachgeben: Dann können Sie sicher sein, dass die Früchte reif und süß sind.

1 TL enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien24 kcal(1 %)
Protein0 g(0 %)
Fett0 g(0 %)
Kohlenhydrate6 g(4 %)
zugesetzter Zucker5 g(20 %)
Ballaststoffe0 g(0 %)
Kalorien640 kcal(30 %)
Protein3 g(3 %)
Fett0 g(0 %)
Kohlenhydrate153 g(102 %)
zugesetzter Zucker125 g(500 %)
Ballaststoffe7,5 g(25 %)
1 Teelöffel enthält
Vitamin A0 mg(0 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E0,1 mg(1 %)
Vitamin B₁0 mg(0 %)
Vitamin B₂0 mg(0 %)
Niacin0 mg(0 %)
Vitamin B₆0 mg(0 %)
Folsäure1 μg(0 %)
Pantothensäure0 mg(0 %)
Biotin0,1 μg(0 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C5 mg(5 %)
Kalium19 mg(0 %)
Calcium3 mg(0 %)
Magnesium4 mg(1 %)
Eisen0,1 mg(1 %)
Jod0 μg(0 %)
Zink0 mg(0 %)
gesättigte Fettsäuren0 g
Harnsäure2 mg
Cholesterin0 mg
Entwicklung dieses Rezeptes:
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
PapayaOrange

Zutaten

für
4
Zutaten
1000 g
Papaya (2 Papayas)
500 g
Orangen (3 Orangen)
500 g
Saisonale Rezeptvideos
Zubereitung

Küchengeräte

1 Topf, 1 Schüssel, 1 Messbecher, 1 Arbeitsbrett, 1 großes Messer, 1 kleines Messer, 1 Esslöffel, 1 Holzlöffel, 1 Sparschäler, 1 Kelle, 4 Schraubgläser mit Deckel (à 400 ml), 1 Küchentuch

Zubereitungsschritte

1.
Papaya-Orangen-Marmelade Zubereitung Schritt 1

Papayas schälen, halbieren und die Kerne entfernen.

2.
Papaya-Orangen-Marmelade Zubereitung Schritt 2

Fruchtfleisch in kleine Würfel schneiden.

3.
Papaya-Orangen-Marmelade Zubereitung Schritt 3

Orangen so dick schälen, dass sämtliche weiße Haut entfernt wird.

4.
Papaya-Orangen-Marmelade Zubereitung Schritt 4

Das Fruchtfleisch aus den Trennhäuten lösen und zu den Papayawürfeln geben. Trennhäute gründlich auspressen und den Saft mit den Früchten mischen. Alles zusammen sollte ca. 1,3 kg wiegen.

5.
Papaya-Orangen-Marmelade Zubereitung Schritt 5

Gelierzucker dazugeben, alles gründlich mischen und ca. 2 Stunden ziehen lassen. Inzwischen 4 Schraubgläser (à 400 ml) samt passenden Deckeln mit kochendem Wasser ausspülen und kopfüber auf einem Küchentuch abtropfen lassen.

6.
Papaya-Orangen-Marmelade Zubereitung Schritt 6

Papaya-Orangen-Mix in einen Topf geben, unter Rühren zum Kochen bringen und anschließend 4 Minuten sprudelnd unter Rühren kochen lassen.

7.
Papaya-Orangen-Marmelade Zubereitung Schritt 7

Flüssigkeit heiß in die vorbereiteten Gläser füllen und mit Deckeln verschließen. Kopfüber 5 Minuten stehen lassen, anschließend wieder aufrecht stellen. (Verschlossen und dunkel gelagert hält sich die Marmelade ca. 1/2 Jahr.)

Zubereitungstipps im Video
 
Wie kommen Sie auf 24 Kalorien pro Glas?
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Das ist natürlich Unsinn. Es sind 24 kcal pro TL.
 
Das Rezept hört sich gut an. Gibt es eine Möglichkeit das ohne Zucker zu machen.?
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Ganz darauf zu verzichten wird schwierig. Aber vielleicht weniger. Siehe Kommentar von Safty.
 
haben Sie schon einmal auf die Zutatenliste des 3:1 Gelierzucker geschaut? Da sind soviel Konservierungsstoffe enthalten, dass ich darauf verzichten kann. Ich nehme stattdessen Konfigel und auch nur 1/3 Zucker. Die Konfitüre hält im verschlossenen Zustand genau so lange. Nur wenn sie aufgemacht wurde, muss sie in den Kühlschrank. Es fehlen da nämlich die Konservierungsstoffe.
 
Ich bin begeistert von eurer Seite - durch Zufall gefunden. Habe mir bereits die App runtergeladen, den Newsletter bestellt und die Zeitschrift gekauft :-) Weiter so liebe Grüße
 
Meine Enkel bemalen mir einen einfachen Bogen Papier (DINA 4), den schneide ich zu Etiketten, beschrifte sie und "klebe" das Papier - ganz einfach mit gewöhnlicher Milch befeuchtet - auf das Glas. Die Etiketten haften sogar noch nach Monaten im Keller!
 
Sorry ist da beim Rezept ein Fehler? Bei dem 3 zu 1 Zucker, sollte da evtl. ein drittel weniger benutzt werden, oder sollten wir einfach die Fruchtmasse auf 1,5 kg erhöhen? Oder hat das eine besonderen Grund den 3 zu 1 Zucker auf nur 1 kg Fruchtmasse zu verwenden??? EAT SMARTER sagt: Jein :-) Bei den angegebenen Circa-Mengen kommen am Ende etwa 1,3 kg raus und nicht wie bisher im Rezepttext angegeben 1 kg. Insofern stimmt das Rezept dann schon.
 
Ja, eure Seite ist echt super! Ständig stolper ich über neue Leckerbissen wie z.B. diese Marmelade. Genau das Richtige für mich, bisschen exotisch und kein Mainstream :o)Schmeckt toll fruchtig! Ich finde es gut, dass keine Orangenschale mit reinkommt, dann wird es mir schnell zu bitter. Kann man auch ganz toll mit Naturjoghurt essen!!
 
Bisher wusste ich nichts von dieser Seite, wusste nicht mal, das es sie gibt. Macht weiter so, werde Eure Seite jetzt öfter in Anspruch nehmen EAT SMARTER sagt: Herzlich willkommen und viel Spaß mit unseren Rezepten.