Gut für's Herz

Scandi-Bowl mit Matjes und Ringelbete

5
Durchschnitt: 5 (7 Bewertungen)
(7 Bewertungen)
Scandi-Bowl mit Matjes und Ringelbete

Scandi-Bowl mit Matjes und Ringelbete - Für Matjesfans ein absolutes Muss. Foto: Marieke Dammann

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,5 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung
Kalorien:
422
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Hering bringt eine Extraportion an mehrfach ungesättigten Fettsäuren mit, die das Herz schützen. Die Ringelbete aus der Scandi-Bowl besticht hingegen mit Eisen und Folsäure – eine perfekte Kombi, um die stetige Blutbildung zu gewährleisten.

Ringelbete bekommen Sie auf dem Wochenmarkt oder beim Gemüsehändler. Alternativ können Sie rote oder gelbe Bete Knollen verwenden.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien422 kcal(20 %)
Protein25 g(26 %)
Fett24 g(21 %)
Kohlenhydrate25 g(17 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe5,3 g(18 %)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D27 μg(135 %)
Vitamin E2,7 mg(23 %)
Vitamin K11,8 μg(20 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin9,4 mg(78 %)
Vitamin B₆0,7 mg(50 %)
Folsäure70 μg(23 %)
Pantothensäure1,6 mg(27 %)
Biotin7,1 μg(16 %)
Vitamin B₁₂9,2 μg(307 %)
Vitamin C38 mg(40 %)
Kalium1.076 mg(27 %)
Calcium90 mg(9 %)
Magnesium82 mg(27 %)
Eisen3,2 mg(21 %)
Jod58 μg(29 %)
Zink1,5 mg(19 %)
gesättigte Fettsäuren3,8 g
Harnsäure266 mg
Cholesterin84 mg

Zutaten

für
4
Zutaten
400 g
kleine Kartoffeln (Drillinge)
6
2 Knollen
Bete (Ringelbete)
200 g
4
1
4 Stiele
150 g
2 EL
1 TL
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
KartoffelHeidelbeereSkyrDillSenfMatjesfilet
Zubereitung

Küchengeräte

1 Topf, 1 Sparschäler, 1 Messer

Zubereitungsschritte

1.

Kartoffeln in kochendem Wasser 15 Minuten weich garen. Anschließend abgießen. 5 Minuten abkühlen lassen und halbieren.

2.

Währenddessen Matjesfilets kalt abspülen, trocken tupfen und in kleine Stücke schneiden. Ringelbeten putzen, waschen, schälen, halbieren und in Scheiben schneiden. Heidelbeeren waschen und trocken tupfen.

3.

Essiggurken aus ihrer Flüssigkeit nehmen, dabei etwa 4 EL davon beiseitestellen; Gurken klein schneiden. Zwiebel schälen und in feine Streifen schneiden. Dill waschen, trocken schütteln, die Hälfte hacken, den Rest klein zupfen.

4.

Für das Dressing Skyr, Essiggurkenflüssigkeit, gehackten Dill, Salz, Pfeffer, Öl und Senf verquirlen. Kartoffeln, Hering, Ringelbete, Gurken und Heidelbeeren in 4 Schalen anrichten, mit Dressing beträufeln und mit restlichem Dill dekorieren.

 
Man ahnt es ja nicht aber diese Bowl ist ein echtes Highlight! Das könnte ich den ganzen Tag essen