Pizza mit Sardinen und Tomaten

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Pizza mit Sardinen und Tomaten
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,4 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
fertig in 2 h 35 min
Fertig
Kalorien:
600
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien600 kcal(29 %)
Protein20 g(20 %)
Fett18 g(16 %)
Kohlenhydrate88 g(59 %)
zugesetzter Zucker1 g(4 %)
Ballaststoffe9,9 g(33 %)
Automatic
Vitamin A0,5 mg(63 %)
Vitamin D2,7 μg(14 %)
Vitamin E8,6 mg(72 %)
Vitamin K39,1 μg(65 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin9 mg(75 %)
Vitamin B₆1 mg(71 %)
Folsäure188 μg(63 %)
Pantothensäure1,6 mg(27 %)
Biotin19,1 μg(42 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C247 mg(260 %)
Kalium1.323 mg(33 %)
Calcium101 mg(10 %)
Magnesium73 mg(24 %)
Eisen3,5 mg(23 %)
Jod21 μg(11 %)
Zink1,6 mg(20 %)
gesättigte Fettsäuren2,8 g
Harnsäure181 mg
Cholesterin4 mg
Zucker gesamt14 g

Zutaten

für
2
Für den Teig
15 g frische Hefe
200 g Mehl
½ TL Salz
1 EL Olivenöl
Für den Belag
450 g Tomaten
2 Schalotten
1 Knoblauchzehe
2 EL Olivenöl
1 EL Tomatenmark
3 EL frischer Oregano
1 Prise Zucker
1 Spritzer Weißweinessig
150 g gelbe Paprikaschote
150 g rote Paprikaschote
4 eingelegte, milde Peperoni
5 Sardinenfilets (Dose), in Öl eingelegt
1 Tomatenscheibe für die Garnitur
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
TomatePaprikaschoteOlivenölTomatenmarkHefeOregano
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Die frische Hefe zerbröckeln und mit 2 EL lauwarmen Wasser glattrühren. Das Mehl mit dem Salz vermischen, in eine Schüssel geben und in die Mitte eine Mulde eindrücken. Die Hefe hineingießen, mit etwas Mehl bestauben, abdecken und 15 Minuten gehen lassen. Anschließend mit 80-100 ml lauwarmen Wasser zu einem geschmeidigen Teig verkneten, mit einem Tuch abdecken und an einem warmen Ort eine Stunde gehen lassen bis der Teig sein Volumen verdoppelt hat.
2.
Währenddessen die Tomaten waschen, die Haut kreuzweise einritzen und mit kochendem Wasser überbrühen. Häuten, die Kerne entfernen und das Fruchtfleisch fein würfeln. Die Schalotten und den Knoblauch abziehen und fein würfeln. 1 EL Olivenöl in einem kleinen Topf erhitzen, die Schalotten und den Knoblauch darin glasig dünsten, das Tomatenmark zugeben und kurz anrösten, die Tomaten zugeben und 10 Minuten köcheln lassen. 2 EL Oregano fein hacken. Anschließend die Soße mit dem Zucker, dem Essig, Salz, Pfeffer und dem Oregano abschmecken.
3.
Die Paprikaschoten waschen, halbieren, das Kerngehäuse entfernen und die Schoten fein würfeln. Die Peperoni in Scheiben schneiden, oder nach Belieben auch ganz lassen.
4.
Den Teig nochmals kräftig durchkneten, das Olivenöl unterkneten.
5.
Den Backofen auf 180°C Umluft vorheizen, ein Backblech mit Backpapier auslegen.
6.
Den Teig auf leicht bemehlter Arbeitsfläche zu einer runden Pizza mit einem Durchmesser von 20-25 Durchmessern ausrollen und auf das Backblech legen. Die Soße auf der Pizza verteilen (Rand frei lassen), die gewürfelte Paprika und die Peperoni darauf verteilen, die Sardinenfilets darauf legen und mit der Tomatenscheibe garnieren. Mit dem restlichen Olivenöl beträufeln und nochmals 15 Minuten gehen lassen. Im vorgeheizten Ofen 20-25 Minuten backen. Nach Wunsch in den letzten 5 Minuten den Backofen auf Unterhitze schalten, so wird die Pizza knuspriger. Mit dem restlichen Oregano bestreut servieren.
Schlagwörter