Pute mit Maronenfüllung

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Pute mit Maronenfüllung
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,4 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
fertig in 1 h 40 min
Fertig
Kalorien:
707
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien707 kcal(34 %)
Protein58 g(59 %)
Fett27 g(23 %)
Kohlenhydrate36 g(24 %)
zugesetzter Zucker21 g(84 %)
Ballaststoffe3,5 g(12 %)
Automatic
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0,7 μg(4 %)
Vitamin E3,5 mg(29 %)
Vitamin K33,9 μg(57 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin35,1 mg(293 %)
Vitamin B₆1,3 mg(93 %)
Folsäure58 μg(19 %)
Pantothensäure2 mg(33 %)
Biotin28,3 μg(63 %)
Vitamin B₁₂1,4 μg(47 %)
Vitamin C22 mg(23 %)
Kalium1.172 mg(29 %)
Calcium85 mg(9 %)
Magnesium80 mg(27 %)
Eisen4,3 mg(29 %)
Jod20 μg(10 %)
Zink4,9 mg(61 %)
gesättigte Fettsäuren15 g
Harnsäure285 mg
Cholesterin209 mg
Zucker gesamt26 g

Zutaten

für
4
Zutaten
50 g Brokkoliröschen
10 schwarze Oliven ohne Stein
400 g Putenhackfleisch aus der Keule
1 Ei
Salz
Pfeffer
¼ TL getrockneter Majoran
500 g Putenbrustfilet
40 g flüssige Butter
500 ml trockener Weißwein
130 g blanchierte, geschälte Maronen vakuumverpackt
4 EL Butter
2 EL Zucker
4 EL Honig -pops
Schnittlauch zum Garnieren

Zubereitungsschritte

1.
Den Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
2.
Die Brokkoliröschen waschen und hacken. Die Oliven trocken tupfen und klein schneiden. Das Hackfleisch mit dem Brokkoli, den Oliven und dem Ei verkneten. Mit Salz, Pfeffer und Majoran würzen. Die Truthahnbrust waschen und mit Küchenpapier trocken tupfen. In die Brust eine tiefe Tasche schneiden und mit der Hackmasse füllen. Die Öffnung zustecken. Die Putenbrust mit Küchengarn in Form binden.
3.
Die gefüllte Truthahnbrust in einen Bräter legen, mit der flüssigen Butter bepinseln und im vorgeheizten Backofen 1 Stunde garen. Zwischendurch den Braten immer wieder mit Wein begießen. Nach 30 Minuten die Maronen um den Braten herum verteilen.
4.
Gegen Ende der Garzeit die Butter in einer Pfanne erhitzen und den Zucker hinzufügen. Die Honig Pops dazugeben und alles ohne zu Rühren karamellisieren lassen. Den Braten aus dem Backofen nehmen, das Küchengarn entfernen und das Fleisch in Scheiben schneiden. Das Fleisch auf Tellern anrichten und mit dem Bratensaft übergießen. Die Maronen und die Honig Pops neben dem Fleisch anrichten und mit Schnittlauchhalmen garnieren.
Schlagwörter