Putenbrust mit Cranberryfüllung

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Putenbrust mit Cranberryfüllung
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,6 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
2 h 30 min
Zubereitung
Kalorien:
758
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien758 kcal(36 %)
Protein68 g(69 %)
Fett37 g(32 %)
Kohlenhydrate38 g(25 %)
zugesetzter Zucker1 g(4 %)
Ballaststoffe2,9 g(10 %)
Automatic
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0,7 μg(4 %)
Vitamin E4,2 mg(35 %)
Vitamin K5,5 μg(9 %)
Vitamin B₁0,4 mg(40 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin37,8 mg(315 %)
Vitamin B₆1,2 mg(86 %)
Folsäure44 μg(15 %)
Pantothensäure1,9 mg(32 %)
Biotin29,2 μg(65 %)
Vitamin B₁₂1,7 μg(57 %)
Vitamin C12 mg(13 %)
Kalium1.042 mg(26 %)
Calcium66 mg(7 %)
Magnesium87 mg(29 %)
Eisen4 mg(27 %)
Jod10 μg(5 %)
Zink5,5 mg(69 %)
gesättigte Fettsäuren17,9 g
Harnsäure324 mg
Cholesterin225 mg
Zucker gesamt6 g
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
8
Zutaten
2 EL
1
300 g
50 g
frische Brotkrume
1
Orange Saft und abgeriebene Schale
2 EL
getrocknete Cranberrys (ersatzweise Preiselbeeren)
75 g
Pinienkerne grob gehackt
2 EL
fein gehackte Salbeiblatt
1 ⅘ kg
1
Für den Teig
300 g
150 g
kalte Butter
1 Prise
1
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
PutenbrustfiletMehlButterPinienkerneButterCranberry

Zubereitungsschritte

1.
Zwiebel schälen, fein hacken und in heisser Butter glasig schwitzen. Dann in einer Schüssel mit dem Bratwurstbrät, Brotkrumen, Orangensaft und -schale, Cranberries, Pinienkernen und Salbei mischen und mit Salz und Pfeffer würzen.
2.
Das Fleisch längs ein- aber nicht durchschneiden, auseinander klappen, etwas flach klopfen und die Füllung in die Mitte geben. Das Fleisch zusammenklappen und mit Küchengarn zusammenbinden. Den Braten in einen gefetteten Bräter setzen und im vorgeheizten Backofen (200°) 1,5 Std. braten.
3.
Zwischenzeitlich für den Mürbteig das Mehl auf die Arbeitsfläche häufeln, mit Salz mischen und in die Mitte des Mehls eine Mulde drücken. Die kalte Butter in kleine Stücke schneiden, um die Mulde herum verteilen, das Ei in die Mitte geben ca. 50 ml lauwarmes Wasser zugeben und sämtliche Zutaten mit dem Messer gut durchhacken, so dass kleine Teigkrümel entstehen, mit den Händen rasch zu einem Teig verkneten, zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie wickeln und ca. 30 Min. kühl stellen.
4.
Den Braten herausnehmen und etwas abkühlen lassen.
5.
Den Teig zwischen 2 Lagen Backpapier ausrollen und den Braten darin einpacken. Das Ei verquirlen und den Teig damit einpinseln. Nach Belieben aus den Teigresten Sterne etc. ausstechen und auf den Teig kleben, wieder mit Eigelb einstreichen.
6.
Bei 220° weitere 30 - 40 Min. backen, bis der Teig goldgelb ist.