Drucken
bookmark_border
URL kopieren
Flipboard
star
Bewerten
Pinterest

Pizza mit Putenbrust

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Pizza mit Putenbrust
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
2 h
Zubereitung
Drucken

Zutaten

für
2
Pizzen
250 g
20 g
l
lauwarmes Wasser
4 EL
Für den Belag
100 g
1 EL
1 TL
getrockneter Oregano
100 g
150 g
Putenbrust gegart, in dünnen Scheiben
2
1 kleine Dose
Ananas Stücke, gut abgetropft
1 TL
1 TL
1
kleine Zwiebel in Ringe geschnitten
3 Scheiben
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
HefeWasserOlivenölSalzTomateOlivenöl
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1.
Mehl in eine Schüssel sieben, in die Mitte eine Mulde drücken. Hefe in etwas Wasser zerbröseln, in die Mulde gießen, mit Mehl betäuben und zugedeckt 15 Minuten gehen lassen. Restliches Wasser mit Salz und Öl dazugeben und alles zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten. Zugedeckt an einem warmen Ort 1 Stunde gehen lassen.
2.
Tomaten überbrühen, kalt abschrecken, Haut abziehen, in kleine Würfel schneiden und mit 1 EL Öl in einem Topf etwas einkochen lassen. Mit Thymian, Salz und Pfeffer abschmecken. Mozzarella in Scheiben schneiden.
3.
Pizzaformen etwas einölen. Den Teig nochmals durchkneten, in zwei Hälften teilen, ausrollen und in die Formen geben. Rand etwas dicker formen. Backofen auf 250°C vorheizen. Die Tomatensauce auf dem Teig verteilen. Mit Mozzarella- und Putenbrustscheiben belegen. Die Ananas und Zwiebelringe darüber geben, die Banane schälen, in dickere Scheiben schneiden, ebenfalls darauf verteilen und mit etwas Olivenöl beträufeln und Oregano bestreuen. Den Scheiblettenkäse in dünne Streifen schneiden, über den Pizzen verteilen. Mit Curry würzen und im heißen Ofen bei 220°C Umluft ca. 15 Minuten backen, bis der Teig bräunt und der Käse zerläuft.

Video Tipps

Wie Sie einen Hefevorteig richtig zubereiten
Wie Sie frische Hefe problemlos in Milch oder Wasser auflösen
Autor dieses Rezeptes:
Schreiben Sie den ersten Kommentar
Schlagwörter