Quarkcreme mit Safran-Cannelloni und Zitrusfrüchtesalat

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Quarkcreme mit Safran-Cannelloni und Zitrusfrüchtesalat
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
6,5 / 10
Schwierigkeit:
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung
fertig in 4 h 30 min
Fertig
Kalorien:
514
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien514 kcal(24 %)
Protein13 g(13 %)
Fett21 g(18 %)
Kohlenhydrate62 g(41 %)
zugesetzter Zucker26 g(104 %)
Ballaststoffe3,3 g(11 %)
Automatic
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D1 μg(5 %)
Vitamin E1,3 mg(11 %)
Vitamin K3,6 μg(6 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin3,4 mg(28 %)
Vitamin B₆0,2 mg(14 %)
Folsäure53 μg(18 %)
Pantothensäure1,2 mg(20 %)
Biotin10,4 μg(23 %)
Vitamin B₁₂0,9 μg(30 %)
Vitamin C78 mg(82 %)
Kalium436 mg(11 %)
Calcium151 mg(15 %)
Magnesium36 mg(12 %)
Eisen1 mg(7 %)
Jod8 μg(4 %)
Zink0,8 mg(10 %)
gesättigte Fettsäuren12,1 g
Harnsäure41 mg
Cholesterin106 mg
Zucker gesamt44 g(176 %)
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Für den Teig
1 Msp.
Safran gemahlen
100 g
1 Prise
1
1 TL
geschmolzene Butter
100 g
3 Blätter
200 g
1
1 EL
20 ml
200 ml
2
unbehandelte Orangen
1
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
QuarkSchlagsahneZuckerZitronensaftGelatineButter

Zubereitungsschritte

1.
Für den Teig den Safran in 1 EL warmem Wasser auflösen. Das Mehl mit dem Salz, dem Safranwasser, dem Ei und der Butter zu einem festen, glatten Teig verkneten. Falls nötig, noch ein wenig Wasser zufügen. Den Teig abgedeckt etwa 30 Minuten ruhen lassen.
2.
Anschließend durch die Nudelmaschine drehen und sehr dünn ausrollen. In 4 Rechtecke (ca. 14x10 cm) schneiden. In heißem Wasser mit 1 EL Zucker 3-4 Minuten gar kochen. Abschrecken und abgedeckt kalt stellen.
3.
Für die Mousse die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Den Quark mit 3-4 EL Zucker, der Vanille und dem Zitronensaft glatt rühren. Die ausgedrückte Gelatine mit dem Likör in einem kleinen Topf schmelzen lassen. 3 EL der Quarkcreme einrühren und unter die restliche Creme ziehen. Die Sahne steif schlagen und unter die Creme heben.
4.
Vier Zylinderformen (ca. 14 cm Länge mit 3-4 cm ⌀) mit Backpapier auskleiden und auf ein Blech stellen. Die Creme in einen Spritzbeutel füllen und in die Zylinder füllen. Abgedeckt mindestens 3 Stunden in den Kühlschrank stellen.
5.
Für das Ragout die Orangen heiß waschen und trocken reiben. Die Schale in Zesten abziehen. Anschließend genauso wie die Grapefruit gründlich schälen und die Filets herausschneiden. Dabei den Saft auffangen, das restliche Fruchtfleisch ausdrücken und dazu geben. Den Saft mit den Zesten und dem restlichen Zucker aufkochen und ca. 5 Minuten köcheln lassen. Von der Hitze nehmen, die Filets zugeben und abkühlen lassen.
6.
Die Mousse aus der Form lösen, das Papier abziehen und in den Nudelblättern einrollen. Mit dem Zitrusfruchtragout anrichten und nach Belieben mit Trockenfrüchten, Schokolade, Pistazien, Himbeeren und Fruchtgelee garniert servieren.