Reispapierröllchen mit grünem Spargel und scharfem Dip

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Reispapierröllchen mit grünem Spargel und scharfem Dip
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 51 min
Fertig

Zutaten

für
4
Für die Gemüsepäckchen
500 g
grüner Spargel
2
½
1
1
8
Reispapier à ca. 22 cm Durchmesser
Für die Sauce
½
Limette Saft
1 EL
getrocknete Chiliflocken
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
SpargelSesamölSalzMöhreSalatgurkePaprikaschote
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Für den Dip die Chili waschen, halbieren, entkernen und klein hacken. Die Frühlingszwiebel waschen und ebenfalls klein hacken. Die Gurke schälen, halbieren, die wässrigen Kerne ausschaben und fein würfeln. Die Papaya schälen und ebenfalls würfeln. Den Ingwer schälen und fein reiben. Alles vorbereitete Gemüse in eine Schüssel geben. Die Sojasauce mit dem Honig, Ingwer, Limettensaft und Sesamöl verrühren. Unter das Gemüse mischen und mit Salz und Chiliflocken abschmecken.
2.
Den Spargel waschen, im unteren Drittel schälen, holzige Enden abschneiden und in kochendem Salzwasser 5-6 Minuten blanchieren. Anschließend abgießen, eiskalt abschrecken und quer halbieren.
3.
Die Möhren schälen und in dünne Stifte schneiden. Die Gurke schälen, längs halbieren, die Kerne ausschaben und ebenfalls stifteln. Die Paprikaschoten waschen, halbieren, von Kernen und weißen Häuten befreien und das Fruchtfleisch in schmale Streifen schneiden. Die Kresse abschneiden, waschen und auf Küchenpapier abtropfen lassen.
4.
Eine flache Schale, etwas größer als die Reispapierblätter, mit Wasser füllen. Daneben ein Küchentuch ausbreiten und ein zweites Tuch bereit legen. Die Blätter einzeln in das Wasser tauchen und etwa 1 Minute einweichen. Dann vorsichtig auf dem Tuch ausbreiten und mit dem zweiten Tuch trocken tupfen. Die obere Blatthälfte überstehend jeweils mittig mit gemischtem Gemüse und der Kresse belegen. Die untere Blatthälfte über das Gemüse legen, die Seiten darüber schlagen und einrollen.
5.
Dazu den Dip reichen.