Clever naschen

Rhabarber-Erdbeer-Stieleis

5
Durchschnitt: 5 (2 Bewertungen)
(2 Bewertungen)
Rhabarber-Erdbeer-Stieleis

Rhabarber-Erdbeer-Stieleis - Köstliches Frühlingsdessert für wärmere Tage

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
6,1 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
25 min
Zubereitung
fertig in 5 h 25 min
Fertig
Kalorien:
128
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Rhabarber entgiftet mit seinen Gerbstoffen sanft den Körper und bringt dank Fruchtsäuren die Verdauung in Schwung. Erdbeeren punkten mit reichlich Vitamin C, das für starke Abwehrkräfte wichtig ist.

Wer keine Eisförmchen besitzt, kann das Rhabarber-Erdbeer-Stieleis stattdessen in leeren und gesäuberten Joghurtbechern einfrieren.

1 Stück enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien128 kcal(6 %)
Protein3 g(3 %)
Fett6 g(5 %)
Kohlenhydrate14 g(9 %)
zugesetzter Zucker11 g(44 %)
Ballaststoffe1,5 g(5 %)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0,1 μg(1 %)
Vitamin E1,1 mg(9 %)
Vitamin K5,7 μg(10 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin1,3 mg(11 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure20 μg(7 %)
Pantothensäure0,3 mg(5 %)
Biotin3,2 μg(7 %)
Vitamin B₁₂0,3 μg(10 %)
Vitamin C17 mg(18 %)
Kalium217 mg(5 %)
Calcium90 mg(9 %)
Magnesium18 mg(6 %)
Eisen0,5 mg(3 %)
Jod5 μg(3 %)
Zink0,4 mg(5 %)
gesättigte Fettsäuren3,2 g
Harnsäure12 mg
Cholesterin19 mg
Zucker gesamt12 g

Zutaten

für
8
Zutaten
150 g Rhabarber
200 g Erdbeeren
100 ml Rhabarbersaft
50 g Vollrohrzucker
1 EL Honig
400 g griechischer Joghurt
50 g Hafer- Vollkornkekse
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
ErdbeereRhabarberVollrohrzuckerHonig
Zubereitung

Küchengeräte

1 Stabmixer oder Standmixer, 8 Holzstäbchen, 8 Eis- Förmchen

Zubereitungsschritte

1.

Rhabarber putzen, waschen, schälen und klein schneiden. Erdbeeren putzen, waschen und halbieren. Beides in einem Topf mit Saft und Zucker 5–6 Minuten bei kleiner Hitze köcheln lassen, bis der Rhabarber zerfällt.

2.

Anschließend alles fein pürieren und durch ein Sieb streichen. In ein Metallgefäß füllen und etwa 1 Stunde anfrieren, dabei ab und zu umrühren.

3.

Honig zum Joghurt geben und glatt rühren. Abwechselnd mit dem Fruchtpüree auf 8 Eisförmchen verteilen, Holzstiele einstecken und mindestens 4 Stunden gefrieren lassen.

4.

Zum Servieren das Eis aus den Förmchen lösen, Kekse fein zerbröseln und das Eis damit bestreuen.

Kooperationspartner
Live-Smarter-Blog
Die TK ist mit rund 11 Millionen Versicherten die größte Krankenkasse Deutschlands. Hier gehts zum Blog in Zusammenarbeit mit der Techniker Krankenkasse.
zum Blog
Kooperationspartner
Natürlich besser-Blog
Sie möchten gesund leben? In dem Natürlich besser-Blog von Reformhaus® und EAT SMARTER geben wir Ihnen einen Einblick in Themen rund um Gesundheit, Ernährung und Beauty.
zum Blog
Kooperationspartner
Stressfrei kochen mit FRoSTA
Gemeinsam mit FRoSTA stellen wir Ihnen in unseren Wochenplänen leckere Rezeptideen für morgens, mittags und abends vor – so einfach kann smarte Ernährung sein.
zur Partnerseite
Kooperationspartner
Das große Darm-Special
Erfahren Sie hier, wie wichtig der Darm für das Immunsystem ist, wie Sie die Darmbarriere stärken und was bei einer Reizdarmsymptomatik helfen kann.
zur Partnerseite