Smart snacken

Rhabarber-Erdbeer-Blechkuchen

3.5
Durchschnitt: 3.5 (2 Bewertungen)
(2 Bewertungen)
Rhabarber-Erdbeer-Blechkuchen

Rhabarber-Erdbeer-Blechkuchen - Erfrischend-fruchtig und saftig zugleich!

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,2 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
fertig in 1 h 40 min
Fertig
Kalorien:
149
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Rhabarber ist kalorienarm und punktet gleichzeitig mit einer Reihe an Nährstoffen. Dazu zählen zum Beispiel immunstärkendes Vitamin C oder der Mineralstoff Kalium, der den Säure-Basen-Haushalt des Körpers in Balance bringt. Außerdem enthalten die knackigen Stangen Ballaststoffe, die der Verdauung und Darmflora gut tun.

Diesen leckeren Blechkuchen können Sie auch mit anderem Obst der jeweiligen Saison zubereiten.

1 Stücke enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien149 kcal(7 %)
Protein5 g(5 %)
Fett5 g(4 %)
Kohlenhydrate21 g(14 %)
zugesetzter Zucker6 g(24 %)
Ballaststoffe2,5 g(8 %)
Vitamin A0 mg(0 %)
Vitamin D0,1 μg(1 %)
Vitamin E0,9 mg(8 %)
Vitamin K9,2 μg(15 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin1,6 mg(13 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure22 μg(7 %)
Pantothensäure0,4 mg(7 %)
Biotin4,1 μg(9 %)
Vitamin B₁₂0,2 μg(7 %)
Vitamin C18 mg(19 %)
Kalium206 mg(5 %)
Calcium47 mg(5 %)
Magnesium20 mg(7 %)
Eisen0,8 mg(5 %)
Jod3 μg(2 %)
Zink0,6 mg(8 %)
gesättigte Fettsäuren0,9 g
Harnsäure18 mg
Cholesterin20 mg
Zucker gesamt8 g

Zutaten

für
24
Für den Boden
450 g Dinkelmehl Type 1050
2 Eier
4 EL Milch
8 EL Rapsöl
200 g Magerquark
120 g Vollrohrzucker
Butter für das Blech
Für den Belag
1 Vanilleschote
800 g frischer, reifer Rhabarber
600 g frische, reife Erdbeeren
5 Eiweiß
1 Prise Salz
2 EL Rohrohr - Puderzucker (ca. 20 g)
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Für den Teig alle Zutaten in eine Schüssel geben und mit den Knethaken des elektrischen Handrührgerätes zu einem glatten Teig verarbeiten.

2.

Den Teig auf bemehlter Arbeitsfläche etwas größer als das Blech ausrollen und das gebutterte Blech damit auskleiden. Dabei einen Rand hochziehen.

3.

Vanilleschote längs halbieren und Mark mit einem Messerrücken herauskratzen. Rhabarber und Erdbeeren waschen, putzen, in mundgerechte Stücke schneiden, mit Vanille mischen und auf dem Teigboden verteilen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Umluft 180 °C; Gas: Stufe 3) 40 Minuten backen.

4.

Inzwischen Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen, Puderzucker einrieseln lassen, weiterschlagen, bis die Masse glänzt und Spitzen zieht.

5.

Eischnee locker mit einem Esslöffel auf dem Kuchen verteilen und bei 140°C (Umluft 120 °C; Gas: Stufe 1) weitere 15–20 Minuten backen, bis der Eischnee hellbraune Spitzen bekommt.

6.

Den fertigen Kuchen aus den Ofen nehmen, abkühlen lassen und in Stücke geschnitten servieren.

 
Geschmacklich ein tolles Rezept, hat bei uns aber leider nicht so gut geklappt. Es gibt laut Rezept wenig Belag; Nachdem ich die angegebene Menge Erdbeeren und Rhabarber verteilt hatte, waren da noch sehr viele Lücken. Wir haben dann noch mehr Erdbeeren dazu geworfen … dadurch ist aber sehr viel Flüssigkeit ausgetreten und der (ziemlich dicke) Boden hat sich vollgesogen und ist dabei nicht richtig gar geworden. Vielleicht klappt's besser, wenn man mehr Rhabarber nimmt (hatten keinen mehr da) oder bei höherer Temperatur backt (sodass mehr Wasser verdunstet oder so). Aber schmeckt gut und ist eine schöne Idee – eine, die Wert ist, das Rezept noch mal zu optimieren!
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Hallo, danke für den Hinweis, wir haben das Rezept nun entsprechend überarbeitet und hoffen es klappt diesmal besser! Viel Spaß beim Ausprobieren, guten Appetit und viele Grüße von EAT SMARTER!
 
Hallo, ich würde diesen Blechkuchen gerne backen. Der Eischnee benötigt "weitere"20 Minuten im Backofen . Und wie lange muss der Kuchen vorher backen ? Bin mit Kuchenbacken nicht vertraut.Vielen Dank Ülle
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Im vorgeheizten Backofen bei 180° ca. 40 Minuten.