Rinderspieß mit Spargel mit Fladenbrot

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Rinderspieß mit Spargel mit Fladenbrot
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
35 min
Zubereitung
fertig in 2 h 43 min
Fertig

Zutaten

für
4
Zutaten
600 g
Rinderfilet küchenfertig, pariert
1
1 TL
1 TL
1 EL
600 g
grüner Spargel
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Das Fleisch waschen, trocken tupfen und in 12 gleichgroße Scheiben schneiden. Den Knoblauch abziehen, fein hacken und mit den Fenchelsamen, den Koriandersamen, dem Essig und 6 EL Öl verrühren und das Fleisch darin abgedeckt 2 Stunden im Kühlschrank marinieren.
2.
Zwischenzeitlich das untere Drittel vom Spargel schälen, die holzigen Enden entfernen und die Spargelstangen in kochendem Salzwasser mit einer Prise Zucker ca. 12 Minuten kochen. Abgießen, abschrecken und gut abtropfen lassen.
3.
Den Grill anheizen.
4.
Das Fleisch aus der Marinade nehmen, je 3 Fleischscheiben auf einen Holzspieße stecken und rundherum ca. 8-10 Minuten grillen. Den Spargel in eine Grillschale legen, mit etwas Öl beträufeln und ebenfalls kurz grillen.
5.
Das Fleisch während des Grillens immer wieder mit der Marinade beträufeln. Die fertigen Spieße mit dem Spargel auf Teller anrichten und mit Meersalz bestreut servieren. Nach Belieben Knoblauch-Rosmarin-Fladenbrot und Safran-Aioli dazu reichen.