Drucken
bookmark_border
URL kopieren
Flipboard
star
Bewerten
Pinterest
Besonders eiweißreich

Rindfleisch-Ingwer-Pfanne

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Rindfleisch-Ingwer-Pfanne

Rindfleisch-Ingwer-Pfanne - Für Asia-Feeling im Handumdrehen

Health Score:
Health Score
8,6 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung
Kalorien:
571
kcal
Brennwert
Drucken

Zubereitungsschritte

1.

Rindfleisch abspülen, trocken tupfen und in schmale Streifen schneiden. Ingwer und Knoblauch schälen und hacken. 3 EL Teriyakisauce, Stärke und je die Hälfte von Ingwer und Knoblauch verrühren. Fleisch darin 10 Minuten marinieren lassen.

2.

Inzwischen Zuckerschoten putzen und waschen. Paprikaschoten halbieren, entkernen, waschen und in Streifen schneiden.

3.

Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Fleisch bei starker Hitze 3 Minuten anbraten. Aus der Pfanne nehmen und beiseitestellen.

4.

Gemüse mit restlichem Ingwer und Knoblauch ins Bratfett geben und 4 Minuten bei mittlerer Hitze anbraten. Mit restlicher Teriyakisauce ablöschen. Zuckerschoten und Brühe zugeben und 4–5 Minuten bei mittlerer Hitze garen.

5.

Während das Gemüse gart, Nudeln nach Packungsanleitung in reichlich kochendem Salzwasser bissfest garen. In einem Sieb abgießen und abtropfen lassen.

6.

Fleisch zum Gemüse geben, 2 Minuten darin bei mittlerer Hitze erwärmen und alles mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer würzen.

Health-Infos

Dieses Rezept ist gesund, weil ...

Rindfleisch liefert nicht nur reichlich hochwertiges Eiweiß, sondern enthält auch viel Eisen. Das Spurenelement ist für den Sauerstofftransport im Körper und die Blutbildung wichtig. Zuckerschoten versorgen uns in nennenswerten Mengen mit Mineralstoffen wie Kalium und Eisen und mit viel Provitamin A, das günstige Effekte für die Sehkraft und eine gesunde Haut bringt. Die Paprika punktet mit reichlich abwehrstärkendem Vitamin C.

So machen Sie das Rezept noch smarter

Wenn Sie welche bekommen, sollten Sie Asia-Nudeln in der Vollkornvariante verwenden. Im Gegensatz zur Weißmehlversion punkten diese mit reichlich Ballast- und Vitalstoffen.

Exakte Nährwerte dieses Rezepts  
Nährwerte
1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien571 kcal(27 %)
Protein45 g(46 %)
Fett15 g(13 %)
Kohlenhydrate61 g(41 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe7,6 g(25 %)
Vitamin A0,4 mg(50 %)
Vitamin D0,2 μg(1 %)
Vitamin E4,1 mg(34 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin17,4 mg(145 %)
Vitamin B₆0,9 mg(64 %)
Folsäure88,4 μg(29 %)
Pantothensäure1 mg(17 %)
Biotin9,5 μg(21 %)
Vitamin B₁₂6,6 μg(220 %)
Vitamin C143,5 mg(151 %)
Kalium1.026 mg(26 %)
Calcium57 mg(6 %)
Magnesium103 mg(34 %)
Eisen4,6 mg(31 %)
Jod4,5 μg(2 %)
Zink6,8 mg(85 %)
gesättigte Fettsäuren3,7 g
Harnsäure233,5 mg
Cholesterin79,5 mg
Autor dieses Rezeptes:
Schreiben Sie den ersten Kommentar