Rotkraut mit Pilzen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Rotkraut mit Pilzen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,3 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 1 h 15 min
Fertig
Kalorien:
281
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien281 kcal(13 %)
Protein6 g(6 %)
Fett12 g(10 %)
Kohlenhydrate25 g(17 %)
zugesetzter Zucker5 g(20 %)
Ballaststoffe8,6 g(29 %)
Automatic
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D1,1 μg(6 %)
Vitamin E5,7 mg(48 %)
Vitamin K76,9 μg(128 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin4,8 mg(40 %)
Vitamin B₆0,5 mg(36 %)
Folsäure105 μg(35 %)
Pantothensäure2,1 mg(35 %)
Biotin17 μg(38 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C158 mg(166 %)
Kalium981 mg(25 %)
Calcium113 mg(11 %)
Magnesium59 mg(20 %)
Eisen2,6 mg(17 %)
Jod25 μg(13 %)
Zink0,9 mg(11 %)
gesättigte Fettsäuren4,6 g
Harnsäure120 mg
Cholesterin17 mg
Zucker gesamt23 g

Zutaten

für
4
Zutaten
1 Kopf
Rotkohl ca. 1 kg
2
250 g
säuerliche Äpfel
2 EL
1 EL
5 EL
300 ml
trockener Rotwein
350 ml
2
1
200 g
2 EL
2 EL
Pfeffer aus der Mühle
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
RotkohlRotweinApfelChampignonButterZucker
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Den Krautkopf putzen, waschen, vierteln, den Strunk herausschneiden und in feine Streifen schneiden. Die Schalotten abziehen und fein würfeln. Die Äpfel waschen, schälen, halbieren, das Kernghäuse entfernen und den Apfel fein würfeln. 2 EL der Butter in einem großen Topf erhitzen und die Schalotten darin glasig dünsten. Die Äpfel und den Zucker zugeben und kurz karamellisieren lassen. Kohlstreifen zufügen und unter Rühren anschmoren. Mit dem Essig und dem Rotwein ablöschen und mit der Gemüsebrühe aufgießen. Die Pimentkörner und das Lorbeerblatt zugeben und bei geschlossenem Deckel 45 Minuten köcheln lassen.

2.

Die Pilze putzen und halbieren. Nach 45 Minuten das Lorbeerblatt entfernen und den Kohl abschmecken. Das Öl in einer Pfanne erhitzen, die Champignons darin von allen Seiten scharf anbraten, mit dem Zitronensaft ablöschen und mit Salz und Pfeffer würzen. Den Kohl in eine Schüssel füllen und mit den gebratenen Champignons bestreut servieren.

 
Das Rezept klingt wie so viele interessant und lecker, ist allerdings überarbeitungsbedürftig. Wird der geraspelte Kohl nach den karamelisierten Äpfeln zugegeben, angeschmort und dann mit den Flüssigkeiten aufgegossen? Außerdem würde mich interessieren, ob dies als warme Beilage oder abgekühlt als Salat gedacht ist....
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Wir haben das Rezept korrigiert. Den Kohl empfehlen wir als warme Beilage.