0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Sahnetorte
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
4,9 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung
fertig in 4 h 20 min
Fertig
Kalorien:
6523
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Stück enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien6.523 kcal(311 %)
Protein166 g(169 %)
Fett337 g(291 %)
Kohlenhydrate703 g(469 %)
zugesetzter Zucker387 g(1.548 %)
Ballaststoffe9,2 g(31 %)
Automatic
Vitamin A4,3 mg(538 %)
Vitamin D21,2 μg(106 %)
Vitamin E17,7 mg(148 %)
Vitamin K47,3 μg(79 %)
Vitamin B₁1,3 mg(130 %)
Vitamin B₂4,1 mg(373 %)
Niacin39,1 mg(326 %)
Vitamin B₆1,3 mg(93 %)
Folsäure505 μg(168 %)
Pantothensäure14,3 mg(238 %)
Biotin181,8 μg(404 %)
Vitamin B₁₂14,6 μg(487 %)
Vitamin C15 mg(16 %)
Kalium2.345 mg(59 %)
Calcium1.275 mg(128 %)
Magnesium221 mg(74 %)
Eisen16,9 mg(113 %)
Jod109 μg(55 %)
Zink14,5 mg(181 %)
gesättigte Fettsäuren189,2 g
Harnsäure152 mg
Cholesterin2.993 mg
Zucker gesamt448 g

Zutaten

für
1
Für den Mürbteigboden
200 g Mehl
75 g Zucker
Salz
1 Ei
140 g Butter
Mehl für die Arbeitsfläche
Für den Biskuitboden
5 Eier
125 g Zucker
100 g Mehl
30 g Speisestärke
Für die Creme
10 Blätter weiße Gelatine
80 ml Milch
½ Vanilleschote Mark
3 Eigelbe
100 g Zucker
500 ml Schlagsahne mindestens 30 % Fettgehalt
4 EL Puderzucker
500 g Magerquark
1 EL Zitronensaft
Außerdem
3 EL lauwarme Aprikosenkonfitüre
4 EL Puderzucker zum Bestauben
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
SchlagsahneMagerquarkButterZuckerZuckerMilch
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Für den Mürbteigboden das Mehl mit dem Zucker und einer Prise Salz mischen, auf eine Arbeitsplatte häufeln, in die Mitte eine Mulde drücken, das Ei hineinschlagen und die Butter in Flöckchen um die Mulde herum verteilen. Mit den Händen rasch zu einem glatten Teig verarbeiten, zu einer Kugel formen und in Frischhaltefolie gewickelt für 30 Minuten in den Kühlschrank stellen. Den Backofen auf 180°C Ober-und Unterhitze vorheizen. Eine Springform mit Butter einfetten. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche in Größe der Form ausrollen und die gebutterte Form damit auskleiden. Mit Backpapier belegen, mit den Erbsen bedecken und im vorgeheizten Ofen 15-20 Minuten "blind" backen. Herausnehmen, kurz abkühlen lassen und aus der Form lösen.

2.

Für den Biskuitteig die Eier trennen und die Eigelbe mit der Hälfte des Zuckers schaumig schlagen. Das Eiweiß steif schlagen und den übrigen Zucker nach und nach unterrühren. Das Mehl mit der Stärke mischen. Den Eischnee auf die Eigelbmasse setzen und unterheben. Das Mehl darüber sieben und ebenfalls unterheben. Den Teig in eine gebutterte Springform füllen, glatt verstreichen und im vorgeheizten Ofen ca. 35 Minuten backen. Aus den Ofen nehmen, abkühlen lassen, aus der Form lösen und vollständig erkalten lassen. Einmal waagerecht durchschneiden. Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Für die Creme die Milch mit dem Vanillemark in einem Topf zum Kochen bringen. Die Eigelbe mit dem Zucker verrühren und die lauwarme Milch dazugießen. Zurück in den Topf geben und bei kleiner Hitze aufwallen lassen und zur Rose abziehen. Die Gelatine gut ausdrücken und in der warmen Eiermilch auflösen. Vom Herd ziehen.

3.

Die Sahne mit dem Puderzucker steif schlagen. Den Quark mit dem Zitronensaft verrühren, 2 EL abnehmen, mit der Eiercreme verrühren und zu dem restlichen Quark geben. Verrühren und die Sahne unterziehen. Den Mürbteigboden auf ein Kuchenplatte setzen, mit einem Tortenring fixieren und mit Aprikosenmarmelade bestreichen. Einen Biskuitboden darauf setzen, leicht andrücken und mit der Käsecreme bestreichen. Den Zweiten Biskuitboden oben auflegen, ebenfalls leicht andrücken und für ca. 2 Stunden in den Kühlschrank stellen. Den Tortenring entfernen und die Torte dick mit Puderzucker bestauben. In Stücke geschnitten servieren.