Schaumige Kressesuppe mit Osterhäschen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Schaumige Kressesuppe mit Osterhäschen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,0 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 1 h 15 min
Fertig
Kalorien:
341
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien341 kcal(16 %)
Protein12 g(12 %)
Fett23 g(20 %)
Kohlenhydrate22 g(15 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe3,5 g(12 %)
Automatic
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D0,7 μg(4 %)
Vitamin E3,5 mg(29 %)
Vitamin K23,2 μg(39 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin4,9 mg(41 %)
Vitamin B₆0,3 mg(21 %)
Folsäure70 μg(23 %)
Pantothensäure0,8 mg(13 %)
Biotin4,7 μg(10 %)
Vitamin B₁₂0,8 μg(27 %)
Vitamin C27 mg(28 %)
Kalium644 mg(16 %)
Calcium139 mg(14 %)
Magnesium54 mg(18 %)
Eisen2 mg(13 %)
Jod42 μg(21 %)
Zink1,8 mg(23 %)
gesättigte Fettsäuren11 g
Harnsäure86 mg
Cholesterin172 mg
Zucker gesamt4 g

Zutaten

für
4
Zutaten
100 g Blätterteig
1 Eigelb
Pfefferkörner
250 g mehligkochende Kartoffeln
150 g Knollensellerie
4 Frühlingszwiebeln
1 Knoblauchzehe
2 EL Pflanzenöl
800 ml Gemüsebrühe
2 Kästchen Gartenkresse (ca. 2 Hand voll)
100 g Crème fraîche
Salz
Pfeffer
150 g Garnelen küchenfertig gegart
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Den Ofen auf 220°C Unter- und Oberhitze vorheizen.
2.
Den Blätterteig ausbreiten (falls nötig 3-4 mm dünn ausrollen) und kleine Hasen ausstechen. Auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und mit dem Eigelb bestreichen. Mit Pfefferkörnern als Augen belegen und im Ofen 10-15 Minuten goldbraun backen. Aus dem Ofen und vom Blech nehmen und auskühlen lassen.
3.
Die Kartoffeln und den Sellerie schälen und würfeln. Die Frühlingszwiebeln waschen, putzen und in feine Ringe schneiden. Den Knoblauch schälen und fein hacken. Zusammen mit den Frühlingszwiebeln und dem Sellerie in heißem Öl 1-2 Minuten glasig anschwitzen. Mit der Brühe ablöschen und etwa 15 Minuten leise köcheln lassen.
4.
Die Kresse abschneiden und etwa 1/4 davon zum Garnieren beiseite legen. Den Rest zur Suppe geben und diese fein pürieren. Je nach Konsistenz noch etwas einköcheln lassen oder noch etwas Brühe zufügen. Die Crème fraîche (bis auf 2 EL) unterrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Nach Belieben nochmal schaumig mixen, auf Teller verteilen, mit der restlichen Crème fraîche und der Kresse garnieren und die Garnelen (nach Belieben kurz in Butter heiß schwenken) darauf verteilen. Mit den Hasen garniert servieren.